Fussball

Erkältung bremst Superstar Messi

SID
Lionel Messi steht gegen Deutschland vor seinem 50. Länderspiel für Argentinien
© Getty

Der Argentinier Lionel Messi hat am Donnerstag wegen einer Erkältung mit dem Training ausgesetzt. Sein Einsatz im WM-Viertelfinale gegen Deutschland sei aber ungefährdet.

Argentiniens Star Lionel Messi hat zwei Tage vor dem WM-Viertelfinale gegen die deutsche Nationalmannschaft (Sa., 15.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sky) mit dem Training pausiert.

Der 23 Jahre alte Weltfußballer laboriere an einer leichten Erkältung, teilte Andres Ventura, Teamsprecher der Albiceleste, mit. Es sei allerdings eine reine Vorsichtsmaßnahme von Trainer Diego Maradona gewesen.

Messi wird demnach in der Wiederauflage des WM-Viertelfinals von 2006 in Deutschland im Green-Point Stadium in Kapstadt von Beginn an auflaufen.

DFB-PK: Kapitän adelt Spielführer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung