Rooney beleidigt Schiedsrichter

SID
Dienstag, 08.06.2010 | 10:38 Uhr
Wayne Rooney leistete sich schon bei der WM 2006 einen Ausraster
© Getty
Advertisement
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Englands Stürmerstar Wayne Rooney sorgt drei Tage vor Beginn der Fußball-WM für Negativ-Schlagzeilen: Der Angreifer von Manchester United soll beim 3:0-Erfolg der Three Lions am Montag gegen den südafrikanischen Fußball-Erstligisten Platinum Stars Schiedsrichter Jeff Selogilwe auf das Übelste beschimpft haben.

"Rooney hat mich auf dem Platz beleidigt, er sagte 'Fick Dich' zu mir. Bei der WM wäre er mit Sicherheit vom Platz geflogen. Er muss lernen, sein Temperament in den Griff zu kriegen", sagte der südafrikanische Referee.

Wegen der Verbal-Attacke hatte Rooney kurz nach seiner Einwechslung in der zweiten Halbzeit von Selogilwe Gelb gesehen. Offenbar sah Rooney nur deshalb nicht die Rote Karte, weil Schiedsrichter Selogilwe den 24-Jährigen so gerne spielen sieht: "Er ist mein Lieblingsspieler. Aber auf dem Platz foult er die Gegner und beleidigt immerzu die Schiedsrichter."

Da es sich um ein inoffizielles Testspiel und nicht um ein Länderspiel handelte, hätte ein Platzverweis wohl keine Konsequenzen für den Starstürmer gehabt. Bei der WM 2006 in Deutschland war Rooney in Gelsenkirchen bei der Viertelfinal-Pleite gegen Portugal wegen eines groben Fouls an Chelsea-Profi Ricardo Carvalho vom Platz geflogen.

England und Brasilien schießen sich warm

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung