Trainingspause für Frankreichs Abidal

SID
Montag, 07.06.2010 | 20:36 Uhr
Eric Abidal (r.) kann wegen muskulärer Probleme nicht trainieren
© sid
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Frankreichs Nationalspieler Eric Abidal musste am Montag eine Trainingspause einlegen. Grund waren "leichte muskuläre Ermüdungserscheinungen".

Der französische Nationalspieler Eric Abidal hat am Montag wegen "leichter muskulärer Ermüdungserscheinungen" mit dem Training ausgesetzt. Das bestätigte ein Teamsprecher des Vize-Weltmeisters, ohne nähere Einzelheiten zu nennen.

Damit könnten sich die Sorgen von Nationaltrainer Raymond Domenech bei der Besetzung der Innenverteidigung verschlimmern. Zuletzt war auch William Gallas, der neben Abidal für die Startelf als gesetzt gilt, mehrfach ausgefallen.

Frankreich spielt bei der WM (11. Juni bis 11. Juli) in der Gruppe A gegen Uruguay, Mexiko und Gastgeber Südafrika.

Mexikos Marquez wieder fit

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung