Sonntag, 13.06.2010

WM 2010

Streit um WM-Trophäe zwischen Italien und FIFA

Italiens Fußballverband und der Weltverband FIFA sind im Streit. Der Grund dafür ist, dass Frankreichs Nationalspieler Patrick Vieira für die Übergabe der WM-Trophäe zuständig war.

Patrick Viera erzielte für Frankreich in 107 Länderspielen sechs Tore
© Getty
Patrick Viera erzielte für Frankreich in 107 Länderspielen sechs Tore

Zwischen dem italienischen Fußballverband und dem Weltverband FIFA ist es zu einem Konflikt um die Übergabe der WM-Trophäe am vergangenen Donnerstag gekommen.

Die Italiener verlangen eine offizielle Erklärung, warum bei dem WM-Eröffnungskonzert am Donnerstag in Soweto der französische Nationalspieler Patrick Vieira, der im WM-Finale 2006 in Berlin mit der Equipe Tricolore gegen die Squadra Azzurra im Elfmeterschießen verloren hatte, die WM-Trophäe an OK-Chef Danny Jordaan überreicht hatte.

"Ich begreife es nicht"

Die Geste löste Verärgerung beim Weltmeister Italien aus. "Ich erwarte eine Erklärung, ansonsten wird Italien einen offiziellen Protest einreichen", sagte Italiens Verbandspräsident Giancarlo Abete.

Er führte weiter aus: "Ich begreife nicht: ein Spieler, der die letzte WM nicht gewonnen hat, hat die WM-Trophäe überreicht. Frankreich hat nicht gewonnen, aber wir. Keiner unserer Spieler hat eine Einladung bekommen, um die Trophäe zu überreichen", sagte Abete.

FIFA will afrikanischen Spieler

Ein FIFA-Sprecher erklärte, man habe beschlossen, dass ein afrikanischer Spieler Jordaan die Trophäe übergeben sollte.

"Es gibt keine afrikanischen Weltmeister, daher haben wir den aus dem Senegal stammenden Franzosen Vieira, Weltmeister im Jahr 1998, gewählt, um den Pokal zu übergeben", sagte er. Italien habe im vergangenen Dezember offiziell die WM-Trophäe zurückgegeben.

Müder Auftakt von Urugay und Frankreich

WM: Uruguay - Frankreich (Gruppe A)
Uruguay - Frankreich 0:0: Wo die Equipe Tricolore aufläuft, ist le coque (der Hahn) nicht weit - auch in Kapstadt fieberte das Federvieh mit
© Getty
1/9
Uruguay - Frankreich 0:0: Wo die Equipe Tricolore aufläuft, ist le coque (der Hahn) nicht weit - auch in Kapstadt fieberte das Federvieh mit
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-a/uruguay-frankreich/franck-ribery-diego-forlan-william-gallas.html
Auf der anderen Seite machten sich die zahlreichen Fans aus Uruguay bemerkbar - gegen die Vuvuzelas kamen aber auch sie kaum an
© Getty
2/9
Auf der anderen Seite machten sich die zahlreichen Fans aus Uruguay bemerkbar - gegen die Vuvuzelas kamen aber auch sie kaum an
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-a/uruguay-frankreich/franck-ribery-diego-forlan-william-gallas,seite=2.html
Die Celeste setzte auf dem Feld auf Torjäger Diego Forlan, der Frankreichs Keeper Hugo Lloris Mitte der ersten Hälfte erstmals prüfte
© Getty
3/9
Die Celeste setzte auf dem Feld auf Torjäger Diego Forlan, der Frankreichs Keeper Hugo Lloris Mitte der ersten Hälfte erstmals prüfte
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-a/uruguay-frankreich/franck-ribery-diego-forlan-william-gallas,seite=3.html
Wesentlich mehr lief auch bei der Equipe Tricolore nicht zusammen. Die Teamkollegen gingen auf die Ideen von Franck Ribery nur selten ein
© Getty
4/9
Wesentlich mehr lief auch bei der Equipe Tricolore nicht zusammen. Die Teamkollegen gingen auf die Ideen von Franck Ribery nur selten ein
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-a/uruguay-frankreich/franck-ribery-diego-forlan-william-gallas,seite=4.html
So erlebte auch Uruguay-Schlussmann Fernando Muslera nur wenige brenzlige Situationen vor seinem Kasten
© Getty
5/9
So erlebte auch Uruguay-Schlussmann Fernando Muslera nur wenige brenzlige Situationen vor seinem Kasten
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-a/uruguay-frankreich/franck-ribery-diego-forlan-william-gallas,seite=5.html
Eine Offenbarung war der erste Auftritt der Franzosen im letzten Turnier unter der Regie von Raymond Domenech nicht
© Getty
6/9
Eine Offenbarung war der erste Auftritt der Franzosen im letzten Turnier unter der Regie von Raymond Domenech nicht
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-a/uruguay-frankreich/franck-ribery-diego-forlan-william-gallas,seite=6.html
Der beste Uru: Diego Forlan ließ sich die Kugel auch von William Gallas nicht abjagen, verzog jedoch in Bedrängnis deutlich
© Getty
7/9
Der beste Uru: Diego Forlan ließ sich die Kugel auch von William Gallas nicht abjagen, verzog jedoch in Bedrängnis deutlich
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-a/uruguay-frankreich/franck-ribery-diego-forlan-william-gallas,seite=7.html
Auf der Gegenseite hatte Nicolas Anelka einen schweren Stand - bis er erlöst und durch Thierry Henry ersetzt wurde
© Getty
8/9
Auf der Gegenseite hatte Nicolas Anelka einen schweren Stand - bis er erlöst und durch Thierry Henry ersetzt wurde
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-a/uruguay-frankreich/franck-ribery-diego-forlan-william-gallas,seite=8.html
Der negative Höhepunkt: Zehn Minuten vor Spielende schickte Schiedsrichter Yuichi Nishimura den erst nach einer Stunde eingewechselten Nicolas Lodeiro (l.) vorzeitig zum Duschen
© Getty
9/9
Der negative Höhepunkt: Zehn Minuten vor Spielende schickte Schiedsrichter Yuichi Nishimura den erst nach einer Stunde eingewechselten Nicolas Lodeiro (l.) vorzeitig zum Duschen
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-a/uruguay-frankreich/franck-ribery-diego-forlan-william-gallas,seite=9.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.