WM 2010

Mandelas Ur-Enkelin bei Unfall getötet

SID
Freitag, 11.06.2010 | 08:15 Uhr
Nelson Mandela erhielt 1993 den Friedensnobelpreis
© Getty
Advertisement
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
J1 League
Live
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Live
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Live
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Live
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Die Ur-Enkelin von Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela ist bei einem Unfall getötet worden. Der Fahrer des Wagens war betrunken und wurde bereits festgenommen. Mandela wird aufgrund der Tragödie nicht an der WM-Eröffnungsfeier teilnehmen

Die 13 Jahre alte Ur-Enkelin von Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela, Zenani Mandela, ist nach dem WM-Eröffnungskonzert im Orlando-Stadion von Johannesburg bei einem Autounfall in der Nacht auf Freitag ums Leben gekommen. Eine Polizeisprecherin bestätigte auf Anfrage den Unfall und den Tod des Mädchens. Ob Nelson Mandela wie angekündigt nun der WM-Eröffnungsfeier am Freitagmittag beiwohnen wird, war zunächst unklar.

Zenani Mandela starb zwei Tage nach ihrem 13. Geburtstag, sie war eines von neun Ur-Enkelkindern von Südafrikas ehemaligem Staatspräsidenten. Nach Angaben der Nelson Mandela Foundation passierte das Unglück auf der Rückfahrt vom Konzert in Soweto. Offenbar war nur ein Fahrzeug in den Unfall verwickelt, es gab keine weiteren Verletzten.

Ex-Frau von Nelson Mandela nicht im Fahrzeug

Mandelas Ex-Frau Winnie Madikizela-Mandela befand sich entgegen ersten Angaben der South African Press Associaton nicht in dem Auto. Die Ex-Frau des ehemaligen südafrikanischen Präsidenten stand allerdings nach der Nachricht über den Tod von Zenanio Mandela unter Schock und musste im Krankenhaus behandelt werden. Dies bestätigte ein Sprecher der Mandela-Foundation.

Der Fahrer wurde festgenommen. Gegen ihn wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Zenani Mandela ist die Enkelin von Zindzi Mandela, der Tochter von Nelson Mandela und Winnie Madikizela-Mandela.

Büro des ehemaligen Staatspräsidenten bestätigte tragischen Vorfall

Zunächst hatte das Büro des ehemaligen südafrikanischen Staatspräsidenten den tragischen Vorfall bestätigt. 30.000 Zuschauer hatten der Veranstaltung in Soweto, bei der viele nationale und internationale Künstlern aufgetreten waren, beigewohnt.

Am Freitag beginnt die erste WM-Endrunde auf dem afrikanischen Kontinent mit dem Eröffnungsspiel zwischen Bafana Bafana und Mexiko. Der 91-jährige Nelson Mandela wollte ursprünglich zur Eröffnungsfeier vor dem Auftaktmatch kommen. Die Mandela-Foundation bat nun darum, die Privatsphäre der trauernden Familie zu respektieren.

Am Tag vor dem Eröffnungsspiel waren drei britische Touristen bei einem Busunfall im Nordosten Südafrikas getötet worden. Zwei Frauen starben an Ort und Stelle, ein männlicher Passagier erlag Stunden später seinen schweren Verletzungen. Der schwer verletzte Brite war über 400 Kilometer mit der Ambulanz ins Krankenhaus der WM-Stadt Nelspruit gebracht worden. Weitere 20 Personen waren bei dem Unglück verletzt worden.

Fahrer war betrunken / Mandela fehlt bei Eröffnungsfeier

Der Fahrer des Wagens, in dem Nelson Mandelas Ur-Enkelin in der Nacht zum Freitag tödlich verunglückte, war betrunken. Das gab die südafrikanische Polizei am Freitagmorgen bekannt.

Der Mann, der bei dem Unfall unverletzt geblieben war, wurde festgenommen. Der Wagen hatte sich auf einer Autobahn in Johannesburg überschlagen. Mandelas Ur-Enkelin, die 13-jährige Zenani Mandela, hatte zuvor das WM-Eröffnungskonzert in Soweto besucht.

Nelson Mandela wird nach dem Unfalltod seiner Ur-Enkelin nicht an der WM-Eröffnungsfeier teilnehmen

Alle News und Infos zur WM 2010

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung