WM 2010

Maradona lästert über Pele und Platini

SID
Mittwoch, 16.06.2010 | 13:27 Uhr
Diego Maradona teilt heftig gegen Pele und Platini aus
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Spott für Pele, Kritik an Platini: Argentiniens Fuball-Nationaltrainer Diego Maradona hat sich vor dem zweiten WM-Vorrundenspiel der Albiceleste am Donnerstag in Johannesburg gegen Südkorea in Läster-Laune präsentiert.

"Pele sollte man ins Museum stellen", ätzte der 49-Jährige am Mittwoch in Pretoria in Richtung der brasilianischen Fußball-Ikone. Auch UEFA-Präsident Michel Platini bekam sein Fett weg.

"Zu ihm habe ich ein distanziertes Verhältnis. Wir kennen die Franzosen. Sie halten sich für etwas Besseres."

Seit Jahren Privatfehde mit Pele

Besonders mit Pele liefert sich Maradona bereits seit Jahren eine Privatfehde. Zuletzt hatte der Brasilianer öffentlich an den Trainerqualitäten seines Rivalen gezweifelt und ihm vorgeworfen, den Job als argentinischer Nationalcoach nur aus Geldnot angetreten zu haben.

Einmal in Fahrt legte der blendend aufgelegte Maradona, der einem Journalisten am Mittwoch sogar ein Geburtstagsständchen trällerte, weiter nach.

So könne mit seinem Lieblingsschüler Lionel Messi kein anderer Spieler bei der WM mithalten. "Podolski, Maicon, Elano - keiner kann sich mit Messi messen. Sie haben nicht annähernd seine Klasse. Lio ist der beste Spieler des Turniers", sagte Maradona.

Maradonas Erinnerungen an Südkorea-Coach

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung