Mandela besucht Eröffnungs- und Schlussfeier

SID
Donnerstag, 03.06.2010 | 11:57 Uhr
Nelson Mandela wird die Eröffnungs- und Schlussfeier der WM besuchen
© Getty
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Der frühere südafrikanische Staatspräsident und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela wird bei der WM sowohl bei der Eröffungs- als auch bei der Schlussfeier im Publikum sitzen.

Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela hat eine Woche vor dem Eröffnungsspiel der WM in Südafrika seinen Besuch zur Eröffnungs- und Schlusszeremonie der Titelkämpfe angekündigt. "Mandela hat auf eine Teilnahme bestanden. Er hat für jeweils vier Tickets für die beiden Zeremonien angefragt, und die Organisatoren haben seinen Wunsch bewilligt", sagte Südafrikas Sportminister Makhenkesi Stofile der Zeitung The Star.

Mit der Anwesenheit des ehemaligen südafrikanischen Staatspräsidenten hatten die Organisatoren nach einer vorsorglichen Absage seitens Mandelas Familie nicht mehr gerechnet. Es hieß, der 91-Jährige sei zu schwach für einen Besuch der Stadien während der WM und würde kein Spiel vor Ort erleben können. Aufgrund seines fortgeschrittenen Alters werden Mandelas Pläne oftmals jedoch erst kurzfristig veröffentlicht.

Befürworter für WM-Vergabe an Südafrika

Mandela hatte sich stark für die Vergabe der WM-Endrunde nach Südafrika eingesetzt und war auch bei der Verkündung des Gastgebers am 15. Mai 2004 in Zürich vor Ort. "Für uns ist es eine ganz natürliche Sache. Wenn es eine Person gibt, die im Bezug auf diese WM besonders hervorgehoben werden soll, ist es Madiba (Spitzname von Nelson Mandela, d.Red.). Es gehört sich, dass er da sein wird", sagte Stofile.

Präsident Joseph S. Blatter vom Weltverband FIFA hatte bereits am Dienstag gesagt, dass er sich ein Kommen Mandelas zur Eröffnungszeremonie im Soccer-City-Stadion in Johannesburg wünschen würde. Das für die WM komplett umgebaute Stadion liegt nahe Soweto, dem früheren Wohnort Mandelas.

Alle Kader: 736 Männer für Südafrika

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung