WM 2010

Japans Premier gratuliert WM-Team

SID
Mittwoch, 30.06.2010 | 09:15 Uhr
Japan unterlag Paraguay im Elfmeterschießen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Auch wenn es für Japan zum WM-Viertelfinaleinzug nicht gereicht hat, kann Premierminister Naoto Kan seinen Stolz nicht verbergen: "Ich klatsche Beifall für diesen tollen Kampf"

Der japanische Premierminister Naoto Kan hat die Nationalmannschaft seines Landes trotz der Achtelfinal-Niederlage gegen Paraguay im Elfmeterschießen überschwänglich gelobt. "Die Mannschaft hat die wahre Stärke des japanischen Fußballs gezeigt, weil sie als Team aufgetreten ist. Ich klatsche Beifall für diesen tollen Kampf", sagte Naoto Kan in einer offiziellen Stellungnahme.

Zum zweiten Mal nach der Heim-WM 2002 war Japan ins Achtelfinale einer Weltmeisterschaft eingezogen, erstmals außerhalb des eigenen Landes. Die Erfolge Nippons bei der WM in Südafrika hatten in der Heimat große Begeisterung ausgelöst.

Ganz Paraguay in Feierlaune

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung