WM 2010

Italien landet in Südafrika - Pirlo humpelt

SID
Mittwoch, 09.06.2010 | 11:37 Uhr
Italiens Andrea Pirlo und seine Nationalmannschaftskollegen sind in Johannesburg gelandet
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Weltmeister Italien ist am Mittwochmorgen im südafrikanischen Johannesburg gelandet. Mittelfeldspieler Andrea Pirlo, der an einer Wadenzerrung leidet, humpelte aus dem Flieger.

Der Weltmeister ist da: Die italienische Nationalmannschaft ist am Mittwochmorgen in Südafrika angekommen. Trainer Marcello Lippi und sein 24-köpfiger Kader landeten um 8.53 Uhr mit einer Boeing 777 der Fluggesellschaft Alitalia zehn Minuten früher als geplant.

Die Mannschaft wurde von rund 20 fahnenschwenkenden Fans empfangen und unter erheblichen Sicherheitsvorkehrungen zum Bus geleitet.

Andrea Cossu als möglicher Ersatz mit dabei

Andrea Pirlo, wie alle Teamkollegen in einen piekfeinen Designer-Anzug gekleidet und mit Sonnenbrille auf der Nase, humpelte aus dem Flieger. Der Mittelfeldstar vom AC Mailand leidet an einer Wadenzerrung, Andrea Cossu von Cagliari Calcio ist als potenzieller Ersatz mitgereist.

Die Squadra Azzurra bezog am Vormittag ihr nobles Quartier Leriba Lodge in Centurion bei Pretoria. Am Nachmittag war das erste Training in Südafrika angesetzt.

Grünes Licht für Neuseeländer Brown

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung