WM 2010

Fandel kritisiert WM-Schiedsrichter

SID
Dienstag, 22.06.2010 | 15:02 Uhr
Herbert Fandel wurde viermal zum deutschen Schiedsrichter der Saison gewählt
© sid
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Herbert Fandel, Leiter der neuen Schiedsrichter-Kommission des DFB, hat die Leistungen der WM-Schiedsrichter kritisiert. Die Diskrepanz zwischen den Leistungen sei zu groß.

Die Kritik an den haarsträubenden Leistungen der Schiedsrichter bei der WM in Südafrika reißt nicht ab.

"Die Diskrepanz bei den Schiedsrichter-Leistungen ist einfach zu groß. Die Regeln werden nicht einheitlich umgesetzt. Das war aber zu erwarten", sagte Herbert Fandel (Kyllburg), der Leiter der neuen Schiedsrichter-Kommission des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Das Problem der WM-Unparteiischen ist offensichtlich. Bei einer Europameisterschaft pfeifen fast ausschließlich Referees, die durch Einsätze in der Champions League auch außerhalb von großen Turnieren auf höchstem Niveau Erfahrung haben. Bei der WM in Südafrika sind dagegen auffällig viele Schiedsrichter am Start, die nur selten große Spiele leiten.

Auch Hitzfeld sauer

"Die einen sollen auf dem Fußballfeld pfeifen, die anderen am Strand", hatte auch der Schweizer Trainer Ottmar Hitzfeld nach der Karten-Flut am Montag im WM-Vorrundenspiel gegen Chile erklärt.

Fandel fügte in der "Welt" hinzu: "Die Schwierigkeit ergibt sich daraus, einen Schiedsrichter von den Seychellen oder aus Mali mit einem aus England oder Deutschland auf Augenhöhe zu bringen. Das ist aus meiner Sicht nicht möglich und das spiegelt sich in den Leistungen wider. Ich bin für einen Mittelweg, einen möglichst großen Querschnitt, aber dennoch eine etwas sorgfältigere Auswahl."

Unterdessen übte auch DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach Kritik an den WM-Referees. "So sehr ich die Regel begrüße, nach dem Viertelfinale die Gelben Karten zu streichen, so sehr missbillige ich, wenn Schiedsrichter mit den Karten hantieren wie im Sommerschlussverkauf", sagte Niersbach.

Pressestimmen: "Aber es sieht nicht wie Spanien aus"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung