Rehhagel bangt um Abwehrspieler Moras

SID
Dienstag, 08.06.2010 | 19:20 Uhr
Bangt um Einsatz von Vangelis Moras: Griechenlands Trainer Otto Rehhagel
© sid
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Griechenlands Trainer Otto Rehhagel bangt vor dem WM-Auftaktspiel gegen Südkorea um den Einsatz von Vangelis Moras. Der Abwehrspieler laboriert an einer Oberschenkelverletzung.

Trainer Otto Rehhagel bangt vor dem WM-Auftaktspiel der griechischen Nationalmannschaft am Sonntag in Port Elizabeth gegen Südkorea um den Einsatz von Abwehrspieler Vangelis Moras, der an einer Oberschenkelverletzung laboriert.

Normalerweise bildet er mit Socratis Papastathopoulos ein eingespieltes Gespann.

Kein Training

Moras hat in den letzten Tagen nicht trainiert, sein Einsatz sei sehr unwahrscheinlich, ließ ein griechischer Teamoffizieller verlauten.

"Rehakles" trifft mit seiner Mannschaft in der Vorrunden-Gruppe B außerdem auf den zweimaligen Weltmeister Argentinien und Nigeria.

32 Länder, 32 Geschichten: Das griechische Schleudertrauma

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung