WM 2010

Ghanas Gyan am Knöchel verletzt

SID
Montag, 28.06.2010 | 22:31 Uhr
Asamoah Gyan erzielte drei der vier WM-Tore Ghanas
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Ghanas Asamoah Gyan hat sich im Training am Knöchel verletzt. Sein Einsatz im WM-Viertelfinale gegen Uruguay sei aber nicht gefährdet, versicherte der Siegtorschütze gegen die USA.

Der ghanaische Star Asamoah Gyan erlitt am Montag im Training eine Knöchelverletzung und musste bei der zweistündigen Einheit passen.

Der 2:1-Siegtorschütze gegen die USA im Achtelfinale ist jedoch optimistisch, dass er am Freitag im Viertelfinale gegen Uruguay in Johannesburg im Soccer-City-Stadion spielen kann: "Ich denke, es ist nicht so schwerwiegend. Bis Freitag bin ich wieder in Ordnung."

Trio fehlt im Training

Nicht am Training der Black Stars nahmen am Montag auch der gebürtige Berliner Kevin Boateng (Oberschenkelverletzung), John Mensah (Rückenprobleme) und Dede Ayew (Sprunggelenkverletzung) teil.

Das Trio ist seit dem Duell gegen die Amerikaner angeschlagen. Ghana ist der letzte Vertreter Afrikas bei der ersten WM-Endrunde auf dem Schwarzen Kontinent.

WM-Splitter: Ghana kämpft um Andre Ayew

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung