WM 2010

61 Bundesliga-Legionäre fahren zur WM

SID
Freitag, 04.06.2010 | 16:12 Uhr
Arjen Robben (l.) und Franck Ribery sind die größten Stars der Bundesliga
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

61 Legionäre aus den Bundesligen sind bei der WM dabei. Die größten Stars sind Arjen Robben und Franck Ribery von Rekordmeister Bayern München.

Die Bundesligen sind neben den 23 Akteuren der deutschen Nationalmannschaft bei der WM mit 61 ausländischen Profis vertreten. Das geht aus den am Freitag vom Fußball-Weltverband FIFA veröffentlichten Aufgeboten hervor.

Die größten Stars sind der Niederländer Arjen Robben sowie der Franzose Franck Ribery vom deutschen Meister Bayern München.

Wolfsburg stellt die meisten Spieler ab

Die meisten Bundesliga-Legionäre finden sich im Kader der Schweiz, in dem sieben Profis ihr Geld in Deutschland verdienen.

Der VfL Wolfsburg stellt die meisten Spieler ab. Acht WM-Fahrer tragen normalerweise des VfL-Trikot.

Ellenbogenbruch: WM-Aus für Didier Drogba

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung