Freitag, 25.06.2010

WM 2010: Die Spiele am 25.06. im Überblick

Gruppensieg? Nein, Revanche!

Chile spuckt große Töne und unterschätzt Spanien nicht. Ottmar Hitzfeld bringt gegen Honduras wohl zwei Leverkusener. Brasilien und Portugal trennen sich 0:0.

Das 7:0 gegen Nordkorea war der höchste WM-Sieg Portugals in der Geschichte
© Getty
Das 7:0 gegen Nordkorea war der höchste WM-Sieg Portugals in der Geschichte

Nordkorea - Elfenbeinküste 0:3

Tore: 0:1 Yaya Toure (14.), 0:2 Romaric (20.) , 0:3 Kalou (82.)

Zuschauer: 28.000 in Nelspruit

Wahl: Wer ist der Spieler des Spiels?

Hier geht's zum Spielbericht


Portugal - Brasilien 0:0

Zuschauer: 62.712 in Durban

Wahl: Wer ist der Spieler des Spiels?

Das Spiel in der SPOX-Analyse


Schweiz - Honduras

Anpfiff: 20.30 Uhr in Bloemfontein (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY)

Darum geht's: Beide können noch weiterkommen, wobei die Schweiz klar die besseren Chancen hat. Doch auch die Honduraner können noch auf die Mini-Chance hoffen, welche aber einer Sensation gleichkommen würde. Voraussetzung ist ein deutlicher Sieg über Hitzfelds Mannen sowie Schützenhilfe der Chilenen, die Europameister Spanien besiegen müssten. Dementsprechend angespannt ist der Schweiz-Coach im Vorfeld: "Das ist wie ein Halbfinale in der Champions League", erklärte Hitzfeld und erwartet eine "unglaublich spannende Partie."

Personal: Ottmar Hitzfeld muss den rot-gesperrten Valon Behrami ersetzen, für ihn dürfte der Leverkusener Tranquillo Barnetta im rechten Mittelfeld beginnen. Im Sturm könnte Barnettas Teamkollege Eren Derdiyok Blaise Nkufo verdrängen. Auf Seiten der Honduraner kündigen sich zwei taktische Wechsel an: Im Gegensatz zur Pleite gegen Spanien wird Trainer Rueda mit Carlos Pavon und David Suazo wohl zwei Stürmer von Beginn an bringen. Im Mittelfeld kehrt zudem Edgar Alvarez zurück in die Startelf. Weichen müssen Walter Martinez und Danilo Turcios.

Schlüsselduell: Eren Derdiyok vs. Noel Valladares. Der Leverkusener vergab gegen Chile in der 90. Minute eine tausendprozentige Torchance - dennoch dürfte er gegen Honduras erstmals in der Startelf stehen. Die Gelegenheit zur Wiedergutmachung! Doch leichter gesagt als getan: Schon die Spanier scheiterten reihenweise an Valladares, auch gegen Chile konnte der Honduras-Keeper überzeugen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Schweiz (4-4-2): Benaglio - Grichting, von Bergen, Lichtsteiner, Ziegler - Barnetta, Inler, Huggel, Fernandes - Frei, Derdiyok (Nkufo)

Honduras (4-4-2): Valladares - Mendoza, Chavez, Figueroa, Izaguirre - Alvarez, W. Palacios, Guevara, Espinoza - Pavon, Suazo

WM: Brasilien - Elfenbeinküste (Gruppe G)
BRASILIEN - ELFENBEINKÜSTE 3:1: Die Brasilianer Afrikas gegen die echten Brasilianer...
© Getty
1/14
BRASILIEN - ELFENBEINKÜSTE 3:1: Die Brasilianer Afrikas gegen die echten Brasilianer...
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels.html
Einigen Spaß hat auch dieser Fan der Selecao: Vielleicht ist es auch ein Scout in Undercover-Mission
© Getty
2/14
Einigen Spaß hat auch dieser Fan der Selecao: Vielleicht ist es auch ein Scout in Undercover-Mission
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=2.html
Die Elfenbeinküste macht das Leben Brasiiens vor allem im ersten Durchgang sehr schwer
© Getty
3/14
Die Elfenbeinküste macht das Leben Brasiiens vor allem im ersten Durchgang sehr schwer
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=3.html
Wenig zu sehen ist von Real Madrids Superstar Kaka, der bei Tiote und Co. gut aufgehoben ist
© Getty
4/14
Wenig zu sehen ist von Real Madrids Superstar Kaka, der bei Tiote und Co. gut aufgehoben ist
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=4.html
Jo! Der Jabulani-Rap? Sieht fast so aus bei Eboue...
© Getty
5/14
Jo! Der Jabulani-Rap? Sieht fast so aus bei Eboue...
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=5.html
Während die Ivorer rappen, fangen die Brasilianer an, einzunetzen: Luis Fabiano mit dem 1:0!
© Getty
6/14
Während die Ivorer rappen, fangen die Brasilianer an, einzunetzen: Luis Fabiano mit dem 1:0!
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=6.html
...und wieder Luis Fabiano! 2:0 nach 51 Minuten! Vorausging aber ein Handspiel
© Getty
7/14
...und wieder Luis Fabiano! 2:0 nach 51 Minuten! Vorausging aber ein Handspiel
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=7.html
Sei's drum! Die Brasilianer freuen sich über eine komfortable Führung - sie ist verdient!
© Getty
8/14
Sei's drum! Die Brasilianer freuen sich über eine komfortable Führung - sie ist verdient!
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=8.html
De Brasilianer haben noch einen: Elano macht das 3:0! Der Sack ist zu!
© Getty
9/14
De Brasilianer haben noch einen: Elano macht das 3:0! Der Sack ist zu!
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=9.html
Danach wird's häßlich! Elano wird von Tiote übel gefoult und muss ausgewechselt werden
© Getty
10/14
Danach wird's häßlich! Elano wird von Tiote übel gefoult und muss ausgewechselt werden
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=10.html
Ganz kurz wird noch Fußball gespielt: Didier Drogba netzt zum ersten Mal bei der WM 2010 um 1:3 ein
© Getty
11/14
Ganz kurz wird noch Fußball gespielt: Didier Drogba netzt zum ersten Mal bei der WM 2010 um 1:3 ein
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=11.html
Rudelbildung en masse in Johannesburg! Die Schlussphase ist unschön...
© Getty
12/14
Rudelbildung en masse in Johannesburg! Die Schlussphase ist unschön...
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=12.html
Das Finale des Spiels: Kaka schubst Kader Keita, der sich etwas theatralisch fallen lässt...
© Getty
13/14
Das Finale des Spiels: Kaka schubst Kader Keita, der sich etwas theatralisch fallen lässt...
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=13.html
...Kaka muss daraufhin mit Gelb-Roter Karte runter! Es ist der zehnte Platzverweis für einen Brasilianer in der WM-Geschichte! Freuen wird er sich nicht
© Getty
14/14
...Kaka muss daraufhin mit Gelb-Roter Karte runter! Es ist der zehnte Platzverweis für einen Brasilianer in der WM-Geschichte! Freuen wird er sich nicht
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-g/brasilien-elfenbeinkueste/kaka-didier-drogba-lucio-maicon-bilder-des-spiels,seite=14.html
 

Chile - Spanien

Anpfiff: 20.30 Uhr in Pretoria (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY)

Darum geht's: Wie gut sind die Spanier jetzt eigentlich? So richtig weiß man es nach zwei Spielen immer noch nicht. Zeit für ein Ausrufezeichen für den Europameister, aber Chile ist hierfür nicht der ideale Gegner. "Wir müssen die Initiative ergreifen und das Spiel bestimmen", fordert Trainer Vicente del Bosque. So wie eben zu den besten Zeiten bei und nach der EM 2008. Die Chilenen dagegen haben keine Hemmungen. "Wir sind weder überheblich noch unterschätzen wir Spanien", sagt Torhüter Claudio Bravo. Chile unterschätzt Spanien nicht. Ansage!

WM: Chile - Schweiz (Gruppe H)
Chile - Schweiz 1:0: Vor dem Aufeinandertreffen herrschte in beiden Lagern durchaus Optimismus. Schließlich hatten beide Teams ihren Auftakt mit 1:0 gewonnen
© Getty
1/12
Chile - Schweiz 1:0: Vor dem Aufeinandertreffen herrschte in beiden Lagern durchaus Optimismus. Schließlich hatten beide Teams ihren Auftakt mit 1:0 gewonnen
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/chile-schweiz/arturo-vidal-alexis-sanchez-ottmar-hitzfeld-tranquillo-barnetta-gelson-fernandes.html
Doch Ottmar Hitzfeld (r.) hatte bereits direkt nach dem sensationellen Sieg gegen Spanien vor zu großer Euphorie gewarnt
© Getty
2/12
Doch Ottmar Hitzfeld (r.) hatte bereits direkt nach dem sensationellen Sieg gegen Spanien vor zu großer Euphorie gewarnt
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/chile-schweiz/arturo-vidal-alexis-sanchez-ottmar-hitzfeld-tranquillo-barnetta-gelson-fernandes,seite=2.html
Chile kam zwar mit einer Doppelchance besser ins Spiel, doch das verlor schnell an Fahrt. Hier behauptet sich Humberto Suazo (r.) gegen Gökhan Inler
© Getty
3/12
Chile kam zwar mit einer Doppelchance besser ins Spiel, doch das verlor schnell an Fahrt. Hier behauptet sich Humberto Suazo (r.) gegen Gökhan Inler
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/chile-schweiz/arturo-vidal-alexis-sanchez-ottmar-hitzfeld-tranquillo-barnetta-gelson-fernandes,seite=3.html
Dann übernahm wieder ein Schiedsrichter das Kommando. Diesmal in der Hauptrolle Khalil Al Ghamdi aus Saudi Arabien. Zunächst beließ er es bei vier Gelben Karten
© Getty
4/12
Dann übernahm wieder ein Schiedsrichter das Kommando. Diesmal in der Hauptrolle Khalil Al Ghamdi aus Saudi Arabien. Zunächst beließ er es bei vier Gelben Karten
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/chile-schweiz/arturo-vidal-alexis-sanchez-ottmar-hitzfeld-tranquillo-barnetta-gelson-fernandes,seite=4.html
Anschließend schickte er aber unter dem lautstarken Protest von Ottmar Hitzfeld den Schweizer Valon Behrami mit Rot vom Platz
© Getty
5/12
Anschließend schickte er aber unter dem lautstarken Protest von Ottmar Hitzfeld den Schweizer Valon Behrami mit Rot vom Platz
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/chile-schweiz/arturo-vidal-alexis-sanchez-ottmar-hitzfeld-tranquillo-barnetta-gelson-fernandes,seite=5.html
Der verstand nach der überharten Entscheidung die Welt nicht mehr
© Getty
6/12
Der verstand nach der überharten Entscheidung die Welt nicht mehr
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/chile-schweiz/arturo-vidal-alexis-sanchez-ottmar-hitzfeld-tranquillo-barnetta-gelson-fernandes,seite=6.html
Alex Frei kommt Stephan Lichtsteiner im Zweikampf mit Jean Beausejour zur Hilfe. Frei wurde auf Grund der Taktik-Umstellung mit zehn Mann in der 42. Minute ausgewechselt
© Getty
7/12
Alex Frei kommt Stephan Lichtsteiner im Zweikampf mit Jean Beausejour zur Hilfe. Frei wurde auf Grund der Taktik-Umstellung mit zehn Mann in der 42. Minute ausgewechselt
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/chile-schweiz/arturo-vidal-alexis-sanchez-ottmar-hitzfeld-tranquillo-barnetta-gelson-fernandes,seite=7.html
Arturo Vidal (l.) und Blaise N’Kufo unzufrieden: Auch in der zweiten Hälfte wurde vornehmlich lamentiert
© Getty
8/12
Arturo Vidal (l.) und Blaise N’Kufo unzufrieden: Auch in der zweiten Hälfte wurde vornehmlich lamentiert
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/chile-schweiz/arturo-vidal-alexis-sanchez-ottmar-hitzfeld-tranquillo-barnetta-gelson-fernandes,seite=8.html
Claudio Bravo versuchte Einfluss auf seine Vorderleute zu nehmen. Die fanden gegen defensive Schweizer kaum ein Mittel
© Getty
9/12
Claudio Bravo versuchte Einfluss auf seine Vorderleute zu nehmen. Die fanden gegen defensive Schweizer kaum ein Mittel
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/chile-schweiz/arturo-vidal-alexis-sanchez-ottmar-hitzfeld-tranquillo-barnetta-gelson-fernandes,seite=9.html
Erst in der 75. Minute knackte Chile den Abwehrriegel. Mark Gonzalez nickte eine Paredes-Flanke ein und bezwang den starken Benaglio
© Getty
10/12
Erst in der 75. Minute knackte Chile den Abwehrriegel. Mark Gonzalez nickte eine Paredes-Flanke ein und bezwang den starken Benaglio
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/chile-schweiz/arturo-vidal-alexis-sanchez-ottmar-hitzfeld-tranquillo-barnetta-gelson-fernandes,seite=10.html
Mit dem einzigen Treffer des Spiels, dem eine knappe Abseitsstellung vorausging, schaffte sich Chile eine starke Ausgangsposition für das dritte Gruppenspiel gegen Spanien
© Getty
11/12
Mit dem einzigen Treffer des Spiels, dem eine knappe Abseitsstellung vorausging, schaffte sich Chile eine starke Ausgangsposition für das dritte Gruppenspiel gegen Spanien
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/chile-schweiz/arturo-vidal-alexis-sanchez-ottmar-hitzfeld-tranquillo-barnetta-gelson-fernandes,seite=11.html
In einem ansonsten schwachen Spiel sorgte vor allem Khalil Al Ghamdi für viel Farbe. Sein Arbeitsnachweis: Neunmal Gelb und einmal Rot
© Getty
12/12
In einem ansonsten schwachen Spiel sorgte vor allem Khalil Al Ghamdi für viel Farbe. Sein Arbeitsnachweis: Neunmal Gelb und einmal Rot
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-h/chile-schweiz/arturo-vidal-alexis-sanchez-ottmar-hitzfeld-tranquillo-barnetta-gelson-fernandes,seite=12.html
 

Personal: Spanien kann glücklich sein, dass David Villa nach seinem Wischer aus dem Honduras-Spiel nicht gesperrt wurde. Der künftige Barcelona-Angreifer wird gegen Chile stürmen. Rechtzeitig fit geworden ist auch Andres Iniesta. Ob der Mittelfeldspieler aber wirklich spielt, bleibt offen. Möglich ist auch, das Cesc Fabregas eine Chance in der Startelf erhält. Auf der Gegenseite könnte Humberto Suazo wieder auf die Bank zurückkehren, nachdem er gegen die Schweiz enttäuschte.

Schlüsselduell: Ponce vs. Villa. Der einstige Wolfsburger Waldo Ponce überzeugt bisher in der Verteidigung Chiles, hat sowohl gegen Honduras als auch gegen die Schweiz eine gute Figur abgegeben. Den absoluten Härtetest wird es für den Verteidiger aber gegen David Villa geben. "Er ist für uns wie eine Garantie", sagt Iniesta über Villa. Ähnlich klingen auch die Worte über Ponce aus dem Team Chiles.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Chile (3-4-3): Bravo - Medel, Ponce, Jara - Carmona, Isla, Vidal, Fernandez - Sanchez, Beasejour, Valdivia (Suazo)

Spanien (4-3-3): Casillas - Ramos, Puyol, Pique, Capdevila - Fabregas (Busquets), Xavi, Alonso - Navas, Villa, Torres

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.