US-Boys lästern über Greenkeeper Robert

Von SPOX
Sonntag, 13.06.2010 | 15:32 Uhr
Steven Cherundolo fliegt fast so gut wie ein Torwart: Der US-Boy (r.) im Duell mit James Milner
© Getty
Advertisement
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Diego Maradona will Lionel Messi die Schokolade nicht wegnehmen. Franz Beckenbauer ist ein bisschen verliebt. Andreas Brehme würde Tim Wiese aus dem DFB-Kader schmeißen. Die Griechen wollen Otto Rehhagel in die Rente schicken und Steven Cherundolo vergleicht die Torhüter. Die Zitate zum dritten WM-Tag - inklusive Tröte...

"Der arme Mesut Özil wird hoffentlich im Laufe des Turniers treffen. Er hat schon so viele Möglichkeiten vergeben. Das, was er spielt, ist einzigartig. Er ist der Ideengeber, er ist ein raffinierter Spieler. Das, was er in der ersten Halbzeit gespielt hat, war weltklasse." (Franz Beckenbauer auf "SKY")

Klingt fast ein bisschen verliebt, was der Kaiser da so über Mesut Özil erzählt. Aber recht hat er, schließlich sah das von Özil inszenierte Offensivspiel der Deutschen richtig gut aus. Da hat sich mal jemand an den Kaiserschen Leitspruch gehalten: Geht's raus und spielt's Fußball.

"Lionel hat auf dem Platz Magie versprüht. Ihm den Ball wegzunehmen, wäre, als wenn man einem kleinen Kind die Schokolade entreißen würde." (Diego Maradona, Argentinien)

Dem Nationalcoach Argentiniens, der wohl ein paar Kilos verloren hat, haben sie wohl zumindest die Schokolade schon entrießen. Sah ganz schick aus, im Anzug und Krawatte an der Seitenlinie.

"Löw muss Meckerer wie zuletzt Wiese verwarnen und zur Not heimschicken." (Andreas Brehme, Weltmeister 1990)

Brehme hat ganz offenbar den Bremer Schlussmann auf dem Kieker. Viel hat man von Wiese zuletzt ja nicht mehr gehört oder hat Brehme da andere Infos?

"Seit Jahren verneigen wir uns und sind dankbar für das, was Sie mit der Nationalmannschaft erreicht haben. Aber nun ist es endlich Zeit, abzutreten, Herr Otto." (Goalnews)

Früher noch König Otto, ist Rehhagel nur noch Herr Otto. Das schwache 0:2 der Griechen gegen Südkorea hat in der Heimat für viel Kritik gesorgt.

"Der hochnäsige Green zerstört den WM-Start Englands." (News of the World)

Hochnäsig? Nach seinem bitteren Gegentor sah Robert Green eher demütig aus. Schön, dass keiner über Steven Gerrard spricht, der vor dem 1:1 gleich zwei Mal gegen Clint Dempsey schlecht aussah.

"Wenn irgendwelche Vuvuzelas aus Wut auf den Platz geworfen werden, werden wir handeln." (OK-Chef Danny Jordan)

Wut und Vuvuzela - das passt, wir kennen da eine Menge Menschen, die beide Wörter in einem Atemzug bringen. Aber Fans, trotzdem nichts auf den Platz werfen...

Tröte des Tages

"Tim ist ein Top-Torwart, er hat uns gerettet. In großen Turnieren brauchst du einen guten Torhüter...ich bin froh, dass wir einen haben." (Steven Cherundolo, USA)

Nein, nein. Das war bestimmt kein Seitenhieb von Hannovers Steven Cherundolo Richtung Rob Green. Oder doch? Vielleicht doch, ja. Aber dennoch und das muss gesagt  werden: Tim Howard war gegen die Engländer überragend!

Aufgeschnappt am zweiten WM-Tag: "Wir haben die Vuvuzelas nicht gehört"

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung