Aufgeschnappt: Die WM-Zitate des Tages

"Ich bin Pavlos, und ich muss auf Toilette"

SID
Sonntag, 20.06.2010 | 13:51 Uhr
David Beckham wurde in der Umkleidekabine von einem englischen Fan überrascht
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

David Beckham trifft in der Kabine auf einen toilettensuchenden Fan, Leo Messi schwärmt von den Qualitäten der Argentinier auch abseits des Rasens und Ricardo Osorio sieht sich zu höherem berufen. Die Zitate des Tages.

"Nein, wir können vor einem Elfmeter keine Mannschaftssitzung einberufen" (Bundestrainer Joachim Löw)

Der Klassiker: Kaum verschießt jemand einen Elfmeter, gehen die Diskussionen los. Wieso hat Podolski den Torwart nicht ausgeguckt? Und überhaupt: Wieso hat Poldi geschossen und nicht Schweinsteiger? Fragen über Fragen...Löw nimmt die Situation mit einem Lächeln. Zurecht.

"Wir spielen den schönsten Fußball, haben die schönsten Spieler und wissen, wie wir unsere Frauen behandeln müssen" (Argentiniens Superstar Lionel Messi)

Na dann kann ja nichts mehr schiefgehen, Leo! Der Argentinier scheint ein Allroundtalent zu sein.


"Es steht schlecht um Südafrika. Wenn sie ausscheiden, hoffe ich, dass ihre Fans Spanien anfeuern werden" (Spaniens Angreifer Fernando Torres)

Ob sich Torres mit diesem Satz viele Freunde in Südafrika gemacht hat, darf bezweifelt werden. Schließlich ist die WM für die Gastgeber noch nicht gelaufen.

"Ich durfte hier mit Spielern zusammenspielen, die als Poster in meinem Kinderzimmer hingen" (Kameruns Eric-Maxim Choupo-Moting)

So schnell kann's gehen. Erst noch in Nürnberg, dann schon neben der lebenden Legende Samuel Eto'o auf dem Platz. Erfolgreich war das Aufeinandertreffen leider nicht, Kamerun musste sich als erstes Team vom WM-Achtelfinale verabschieden.

"Ich warte auf einen Anruf von Inter Mailand" (Ricardo Osorio, Mexiko)

Der Ex-Stuttgarter ist (noch) vereinslos. Bei diesen WM-Auftritten des mexikanischen Teams darf man die eigenen Ansprüche aber schon hochschrauben.

"Ich bitte Ghana: Haut die Deutschen weg" (Australiens Dario Vidosic)

Der Ex-Nürnberger hofft auf afrikanische Schützenhilfe. Kein Wunder, bei einem Torverhältnis von 1:5...

Die Tröte des Tages

 

"He, wer bist Du denn?"

"Ich bin Pavlos, und ich muss auf Toilette" (Wortwechsel zwischen David Beckham und England-Fan Pavlos Joseph in der Kabine der Three Lions)

Mutterseelenallein und ohne große Gegenwehr spazierte Pavlos Joseph nach dem England-Algerien-Spiel in die Kabine der Three Lions. Böse Absichten hatte er keine, er suchte nur eine Toilette. Als er die Kicker seiner Majestät plötzlich vor sich hatte, teilte er ihnen dann doch mit, was er von ihrer Leistung hielt: "Ich habe David tief in die Augen geschaut und gesagt: 'David, wir haben eine Menge Geld ausgegeben. Das ist eine Schande. Was wirst Du dagegen tun?"

"Anelka ist nicht das Problem - sondern der Verräter"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung