Freitag, 21.05.2010

WM 2010

Südafrikas Präsident appelliert an Landsleute

Jacob Zuma, Präsident des WM-Gastgebers Südafrika, wünscht sich für die Zeit der Weltmeisterschaft (11. Juni bis 11. Juli) eine "friedliche und freundliche Atmosphäre".

Jacob Zuma (l.) mit FIFA-Präsident Sepp Blatter
© sid
Jacob Zuma (l.) mit FIFA-Präsident Sepp Blatter

Südafrikas Präsident Jacob Zuma hat seine Landsleute eindringlich aufgefordert, bei der Fußball-Weltmeisterschaft (11. Juni bis 11. Juli) für eine friedliche und freundliche Atmosphäre zu sorgen.

"Lasst uns unsere Probleme für einen Moment vergessen. In diesen Zeiten brauchen wir gute Südafrikaner. Lasst sie für vier Wochen gut sein. Nur für vier Wochen", sagte Zuma bei einem Gebetstreffen für Frauen in Sasolburg.

Damit spielte Zuma auf die Streikbereitschaft seiner Landsleute und auf die Kriminalität in Südafrika an.

"Wenn man mit einer Herausforderung konfrontiert wird, muss man sie annehmen.Dieses Turnier ist eine Herausforderung für alle Südafrikaner", so der Staatschef weiter.

Die WM 2010 im Überblick

Bilder des Tages - 21. Mai
Warm-Up in der NHL: Montreals P.K. Subban bereitet sich auf die Partie gegen Philadelphia vor. Mit Erfolg: Seine Canadiens gewinnen 5:1
© Getty
1/5
Warm-Up in der NHL: Montreals P.K. Subban bereitet sich auf die Partie gegen Philadelphia vor. Mit Erfolg: Seine Canadiens gewinnen 5:1
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2105/montreal-canadiens-philadelphia-flyers-p.k.-subban-bilder-des-tages-.html
Weg mit dem Schläger! Nyjer Morgan liegt die 7:10-Pleite seiner Washington Nationals gegen die New York Mets in der MLB schwer im Magen
© Getty
2/5
Weg mit dem Schläger! Nyjer Morgan liegt die 7:10-Pleite seiner Washington Nationals gegen die New York Mets in der MLB schwer im Magen
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2105/montreal-canadiens-philadelphia-flyers-p.k.-subban-bilder-des-tages-,seite=2.html
Neuseeland bereitet sich derzeit in Auckland auf die WM in Südafrika vor. Keeper Glen Moss wirft sich in jede Pfütze, um die Nummer eins zu werden
© Getty
3/5
Neuseeland bereitet sich derzeit in Auckland auf die WM in Südafrika vor. Keeper Glen Moss wirft sich in jede Pfütze, um die Nummer eins zu werden
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2105/montreal-canadiens-philadelphia-flyers-p.k.-subban-bilder-des-tages-,seite=3.html
Autsch! Goalie William Hesmer konnte es verschmerzen. Seine Columbus Crew gewann in der MLS bei RB New York mit 3:1
© Getty
4/5
Autsch! Goalie William Hesmer konnte es verschmerzen. Seine Columbus Crew gewann in der MLS bei RB New York mit 3:1
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2105/montreal-canadiens-philadelphia-flyers-p.k.-subban-bilder-des-tages-,seite=4.html
Die Mütze beim Rugby gut festhalten: Sam Thaiday vom australischen Team Torres Strait Islander beim Training
© Getty
5/5
Die Mütze beim Rugby gut festhalten: Sam Thaiday vom australischen Team Torres Strait Islander beim Training
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2105/montreal-canadiens-philadelphia-flyers-p.k.-subban-bilder-des-tages-,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.