WM 2010

DFB-Gegner Serbien reduziert WM-Kader

SID
Freitag, 21.05.2010 | 16:16 Uhr
Radomir Antic trainierte 2003 den FC Barcelona
© sid
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Spartak Moskau -
Lok Moskau
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Montpellier -
Straßburg
Ligue 1
Nizza -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Dijon
Ligue 1
St. Etienne -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Serie A
Flamengo -
Goianiense
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Allsvenskan
Göteborg -
BK Häcken
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Superliga
Aarhus -
Bröndby
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Deutschlands WM-Vorrundengegner Serbien hat den vorläufigen Kader für die WM auf 24 Spieler reduziert. Nationaltrainer Radomir Antic zeigte sich beeindruckt vom DFB-Team.

Serbiens Nationaltrainer Radomir Antic hat den vorläufigen Kader für die Weltmeisterschaft in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) auf 24 Spieler reduziert.

Der Vorrundengegner der deutschen Nationalmannschaft reist am 25. Mai mit vier Torhütern, von denen zum Meldeschluss am 1. Juni noch ein Keeper gestrichen wird, in das Trainingslager im österreichischen Leogang.

Mit Neven Subotic (Borussia Dormtund), Gojko Kacar (Hertha BSC Berlin), Zdravko Kuzmanovic (VfB Stuttgart), Zoran Tosic (1. FC Köln) und Antonio Rukavina vom Zweitligisten 1860 München stehen fünf Spieler aus den deutschen Profiligen im Aufgebot der Serben.

Nationaltrainer Antic zeigte sich trotz des Ausfalls von Kapitän Michael Ballack beeindruckt von der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes.

"Deutschland ist als Kollektiv sehr stark"

"Die deutsche Mannschaft ist vor allem als Kollektiv sehr stark. Als Vize-Europameister vedient sie jeden Respekt. Sie haben in der Vergangenheit vor allem bei großen Turnieren aufgrund ihrer Qualität und Mentalität ihre Stärke gezeigt", erklärte Antic, der die deutsche Mannschaft beim 3:0-Sieg in Aachen gegen Malta beobachtet hatte, am Freitag.

Das Fehlen von Michael Ballack werde die deutsche Mannschaft kompensieren können, so Antic weiter.

"Ballack ist der Kapitän und der Leader, aber Bundestrainer Joachim Löw wird die beste Lösung finden."

Antic schwärmt von Cacau

Begeistert war Antic von Stürmer Cacau vom VfB Stuttgart, der gegen Malta seine ersten beiden Treffer im DFB-Dress erzielte: "Er hat mich nicht nur durch seine Tore überzeugt, sondern auch wie er sich mit in den Spielaufbau einbezogen hat."

In der WM-Gruppe D sind die Serben am 18. Juni in Port Elizabeth der zweite Gegner des deutschen Teams.

Darüber hinaus trifft Serbien auf Ghana und Australien.

Alles zur WM 2010

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung