Fussball

Australiens Coach glaubt an Achtelfinaleinzug

SID
Auch der ehemalige Nürnberger Joshua Kennedy (l.) steht in Australiens WM-Aufgebot
© sid

Australiens Nationaltrainer Pim Verbeek traut seiner Mannschaft bei der WM in Südafrika den Einzug ins Achtelfinale zu. Im ersten Spiel treffen die Soccerroos auf Deutschland.

Der australische Nationaltrainer Pim Verbeek glaubt fest an das Weiterkommen der Socceroos bei der WM 2010 in Südafrika. "Ich erwarte, dass wir ins Achtelfinale einziehen. Wir haben zwar eine schwere Gruppe erwischt, aber die Australier lieben nunmal Herausforderungen", sagte der niederländische Coach, der mit seinem Team zum Auftakt in der Gruppe D in Durban auf Vize-Europameister Deutschland trifft. Weitere Vorrundengegner der Australier sind Serbien und Ghana.

Verbeek nominierte am Dienstag einen 31-köpfigen vorläufigen Kader, in dem sich auch der Nürnberger Dario Vidosic befindet. Im Kader stehen auch die Ex-Nürnberger Michael Beauchamp und Joshua Kennedy sowie der frühere Gladbacher Craig Moore.

Namhafteste Spieler im Kader sind Torwart Mark Schwarzer (früher 1. FC Kaiserslautern und Dynamo Dresden) vom Europa-League-Finalisten FC Fulham und der Ex-Liverpooler Harry Kewell von Galatasaray Istanbul. Offensivspieler Kewell laboriert allerdings an einer Leistenverletzung.

Spanien hofft auf angeschlagene Stars

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung