Teamporträt Kamerun: Der Star ist der Onkel

Von SPOX
Dienstag, 08.06.2010 | 16:55 Uhr
Nicht zu bezwingen: Im März trotzte Kamerun den Italienern ein 0:0 ab
© Getty
Advertisement
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Vom 11. Juni bis 11. Juli 2010 ist Südafrika Gastgeber der 19. Fußball-Weltmeisterschaft. In zehn WM-Stadien spielen 32 Nationen um den Titel. SPOX stellt die WM-Teilnehmer vor.

Land: Kamerun

Einwohner: 15,75 Millionen

Aktive Spieler: 22.045

WM-Teilnahmen: 5

Größter WM-Erfolg: Viertelfinale 1990

Hier geht's zu Kameruns WM-Gruppe E

Der Star: Rigobert Song. In Deutschland wurde der 33-Jährige durch sein halbes Jahr beim 1. FC Köln bekannt. Spielte auch schon in Frankreich, Italien, England und seit sechs Jahren in der Türkei. Rekordauswahlspieler, der bei Weltmeisterschaften schon zweimal die Rote Karte sah. Das kann sonst nur Zinedine Zidane von sich behaupten.

Der Trainer: Paul Le Guen. Die Unbezähmbaren Löwen sind das erste Nationalteam, das der Franzose trainiert. In seiner Heimat machte er sich einen Namen durch die drei Meistertitel mit Olympique Lyon von 2003 bis 2005. Weniger erfolgreich war das Intermezzo bei den Glasgow Rangers, das im Januar 2007 bereits nach sechs Monaten beendet war.

Hier geht's zu den Porträts von Gruppe A

Hier geht's zu den Porträts von Gruppe B

Hier geht's zu den Porträts von Gruppe C

Hier geht's zu den Porträts von Gruppe D

Der Kapitän: Samuel Eto'o. Neben Didier Drogba der beste Stürmer auf dem Schwarzen Kontinent. Der 29-Jährige war schon für Real Madrid und den FC Barcelona aktiv, nun bei Inter Mailand. Schon dreimal Champions-League-Sieger und nun zum zweiten Mal Gewinner des Triple, zudem dreimal zu Afrikas Fußballer des Jahres gekürt. Für einen Stürmer sehr defensivstark.

Der Spieler im Fokus: Alexandre Song. Der Neffe von Rigobert. Hat sich heimlich, still und leise zu einer unverzichtbaren Größe gemausert. 2008 wurde der heute 22-Jährige zum besten Nachwuchsspieler beim Afrika-Cup ernannt. Auch beim FC Arsenal eine feste Größe als Abräumer vor der Abwehr und Spielantreiber.

Die Wunschelf (4-3-3): Kameni - M'Bia, Nkoulou, R. Song, Assou-Ekotto - Makoun, A. Song, Enoh - Webo (Idrissou),  Eto'o, Emana

Die Prognose: Kamerun kämpft mit Dänemark um Platz zwei in der Gruppe, hat im Vergleich zu den Dänen allerdings erst einmal den Einzug in die K.o.-Phase geschafft (1990). Auch dieses Mal wird's wohl nichts mit dem Achtelfinaleinzug.

Kamerun: News und Informationen

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung