WM 2010

Rummenigge wünscht Müller WM-Teilnahme

SID
Mittwoch, 03.03.2010 | 14:32 Uhr
Thomas Müller hat in der laufenden Saison bereits sieben Tore für die Bayern erzielt
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

"Wir wären doch blöd, wenn wir einem jungen Spieler den Traum von der WM nicht gönnen würden", sagt Karl-Heinz Rummenigge mit Blick auf Bayern Münchens Jungstar Thomas Müller.

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge würde eine WM-Teilnahme von Jungstar Thomas Müller begrüßen.

"Wir wären doch blöd, wenn wir einem jungen Spieler den Traum von der WM nicht gönnen würden. Wenn Müller zur WM fährt, wäre das eine riesengroße Auszeichnung für unsere Nachwuchsarbeit und den großartigen Aufbau des Talents durch Louis van Gaal", sagte der 54-Jährige.

Natürlich habe Thomas Müller fast alle Spiele in dieser Saison in allen drei Wettbewerben mitgemacht und wäre deshalb am Ende der Saison vielleicht etwas müde. Er wünsche ihm aber, dass er den Traum von der Fußball-WM erleben dürfe, so Rummenigge weiter.

Der 20-Jährige stand am Mittwoch im Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Argentinien und gilt als ernstzunehmender Kandidat für die WM in Südafrika.

"All die jungen Leute bei uns sind im Kopf sehr stabil"

Damit relativierte der Bayern-Boss seine Aussagen in der Münchner "Abendzeitung". "Es wäre für ihn auch wichtig, im Sommer einen ausreichenden Urlaub zu bekommen", hatte Rummenigge in der "AZ" gesagt.

Die erste Profi-Saison bei den Bayern habe den 20-Jährigen "schon viel Kraft gekostet" und führe ihn langsam "in körperliche Grenzbereiche".

Um Müllers psychische Verfassung macht sich Rummenigge dagegen keine Sorgen. "Mental hat er kein Problem", sagte er, "all die jungen Leute bei uns sind im Kopf sehr stabil, das sind keine, die Höhenflüge bekommen."

Spanien will WM-Revanche gegen Frankreich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung