Schuster weiter Kandidat bei Elfenbeinküste

SID
Donnerstag, 25.03.2010 | 18:17 Uhr
Bernd Schuster ist einer von drei Kandidaten für den Job als Coach der Elfenbeinküste
© Getty

Bernd Schuster hat gute Chancen, Trainer der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste zu werden. Der ivorische Verband FIF nannte Schuster als einen von drei Kandidaten.

Der ehemalige Nationalspieler Bernd Schuster ist neben Sven-Göran Eriksson und Mark Hughes einer von drei Kandidaten auf das Traineramt beim WM-Teilnehmer Elfenbeinküste.

Das teilte der ivorische Fußball-Verband FIF am Donnerstag mit. Wie FIF-Generalsekretär Heguard Ouattara der Nachrichtenagentur Reuters bestätigte, soll voraussichtlich am Freitag die Entscheidung über die Nachfolge des entlassenen Vahid Halilhodzic fallen.

Halilhodzic war nach dem Viertelfinal-Aus der Elfenbeinküste beim Afrika-Cup entlassen worden. Betreut wurde das Team zuletzt vom ehemaligen Co-Trainer Georges Kouadio. Als Nachfolger Halilhodzics war zwischenzeitlich auch der Niederländer Guus Hiddink gehandelt worden.

Der 50-jährige Schuster war bis Dezember 2008 Trainer des spanischen Rekordmeisters Real Madrid. Zuvor hatte er in Spanien den FC Getafe, UD Levante und Deportivo Xerez trainiert. In Deutschland war der Europameister von 1980 bei Fortuna Köln und dem 1. FC Köln in der Verantwortung.

Elfenbeinküste will Schuster als WM-Trainer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung