Dienstag, 23.03.2010

WM 2010

Australiens Kisnorbo droht WM-Aus

Deutschlands Gruppenkontrahent Australien spielt voraussichtlich ohne Abwehrspieler Patrick Kisnorbo bei der WM in Südafrika. Kisnorbo leidet an einer Achillessehnen-Verletzung.

Australiens Patrick Kisnorbo (v.) wird wohl nicht an der WM 2010 in Südafrika teilnehmen
© Getty
Australiens Patrick Kisnorbo (v.) wird wohl nicht an der WM 2010 in Südafrika teilnehmen

Deutschlands Gruppengegner Australien muss bei der Fußball-WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) voraussichtlich auf Abwehrspieler Patrick Kisnorbo verzichten.

Der 28-Jährige erlitt bei der 0:2-Niederlage des englischen Drittligisten Leeds United gegen den FC Millwall eine Achillessehnen-Verletzung und kann nach Auskunft von United-Teammanager Simon Grayson "höchstwahrscheinlich nicht an der WM teilnehmen".

Australiens Trainer hört nach der WM auf

Das könnte Sie auch interessieren
Südafrika, 2010: Frankreichs Nationalteam lauscht einer Ansprache von Trainer Domenech

Franzosen wollen WM-Prämien spenden

Sergio Ramos wurde 2010 mit Spanien Weltmeister in Südafrika

Turnier kostet Südafrika über zwei Milliarden Euro

Im Stadion soll Rugby gespielt werden, die Gespräche mit der Western Province Rugby Union laufen

Kapstadt drücken die Stadionkosten


Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.