SPOX-Scouting der deutschen Gruppengegner

Socceroos: Die Jugend drängt ins Team

Von SPOX
Donnerstag, 04.03.2010 | 20:00 Uhr
Zdravko Kuzmanovic machte bei Serbiens Sieg gegen Akgerien eine starke Partie
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der Countdown zur Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika läuft, am Mittwoch testeten die WM-Teilnehmer auf der ganzen Welt. Auch die drei Gegner der deutschen Nationalmannschaft waren im Einsatz - mit durchschnittlichem Erfolg.

Was tut sich in Australien, Serbien und in Ghana? Wer ist schon wie in Form? Das SPOX-Scouting zur WM klärt auf.

Australien (Gegner am 13. Juni, 20.30 Uhr in Durban)

Die Socceroos mussten im Rahmen der Qualifikation für den Asien Cup im Sunscorpe Stadium in Brisbane gegen die Fußball-Macht Indonesien ran und siegten mit dem knappsten aller Resultate - 1:0.

"Mission erledigt, Desaster vermieden", titelte der "Sydney Morning Herald" nach dem Sieg gegen eine Mannschaft, die zuletzt 1981 gegen Australien gewinnen konnte. Allerdings musste Australien fast ausnahmslos ohne seine Legionäre auskommen, lediglich drei Auslandsprofis standen im Kader.

Die Jungspunde Shannon Cole und Lokalmatador Tommy Oar zeigten in einer überlegen geführten Partie sehr gute Ansätze, Jacob Burns drängte sich dank einer starken Leistung als durchaus veritable Lösung für die Position vor der Abwehr auf.

Socceroos-Coach Pim Verbeek hatte seine helle Freude am Debüt von Oar: "Ich denke, er hat ein fantastisches Spiel gemacht." Zu den WM-Chancen des 18-Jährigen befragt, antwortete Verbeek: "Sag niemals nie!"

Torschütze Mark Milligan (42.) sah gute Ansätze im Hinblick auf die WM: "Unser Defensivspiel war schon recht ordentlich. Die Mannschaft hat sich da stark präsentiert. Nur im Offensivspiel muss deutlich mehr kommen."

Ein Tor durch einen Abwehrspieler bei 22 Torschüssen und 64 Prozent Ballbesitz unterstreicht Milligans These.

Serbien (Gegner am 18. Juni, 13.30 Uhr in Port Elizabeth)

Die Bundesliga bestimmte Serbiens erstes Länderspiel des Jahres entscheidend. Fünf aktuelle und ein ehemaliger Bundesliga-Profi kamen zum Einsatz, die Tore beim 3:0 gegen Algerien erzielten Ex-Herthaner Marko Pantelic (13.), Zdravko Kuzmanovic vom VfB Stuttgart (54.) und der Kölner Zoran Tosic (64.).

Die Tageszeitung "24 sata" schrieb vom "Afrika vor den Eagles", in Anspielung auf den ersten Gruppengegner Ghana und Algerien als dessen Sparringspartner.

Ein besonderes Lob heimste Kuzmanovic ein. Wie beim VfB saß Kuz zunächst nur auf der Bank, nach einer verschlafenen ersten Halbzeit brachte Kuzmanovic ab der 46. Minute Dampf ins lethargische serbische Offensivspiel.

Ghana (Gegner am 23. Juni, 20.30 Uhr in Johannesburg)

Die Black Stars verloren in Sarajevo gegen Bosnien-Herzegowina ihren ersten Test für die WM in Südafrika mit 1:2. Allerdings war vom Team, das vor wenigen Wochen noch im Finale des Afrika-Cups stand, nur noch rudimentär etwas übrig.

Sieben Änderungen gab es in der Startformation, dazu kamen im Laufe der Partie noch sechs Auswechslungen. Mit dem Hoffenheimer Prince Tagoe kam nur ein Bundesliga-Akteur zum Einsatz, Hans Sarpei (erkrankt) und Isaac Vorsah (Innenbandriss) mussten passen.

Die Führung des begnadigten Sulley Muntari (22.) war gegen Bosnien zu wenig. Vedad Ibisevic (40.) und Miralem Pjanic (65.) drehten das Spiel noch für die Gastgeber.

Immerhin hat sich Ghanas Coach Milovan Rajevic mit Stürmer Yaw Antwi eine Alternative in der Offensive spielstark präsentiert.

Testspiel-Roundup: Spanien dominiert Frankreich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung