WM 2010

Ticketverkauf für deutsche Spiele im Soll

SID
Sonntag, 17.01.2010 | 13:05 Uhr
Das DFB-Team darf bei der WM in Südafrika doch auf zahlreiche Unterstützung hoffen
© sid
Advertisement
Copa Sudamericana
MiLive
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Der Ticketverkauf für die deutschen Spiele bei der WM in Südafrika läuft offenbar doch besser als zunächst befürchtet. 6700 der verfügbaren 21.000 Karten wurden schon abgesetzt.

Die deutsche Nationalmannschaft kann bei der WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) offenbar auf eine größere Unterstützung durch die Fans hoffen als zunächst befürchtet.

Nach Informationen des "Sport-Informations-Dienstes" sollen für die drei Vorrundenspiele der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw gegen Australien, Ghana und Serbien bislang immerhin 6700 der 21.000 zur Verfügung stehenden Tickets abgesetzt worden sein. Zunächst war von nur 1000 verkauften Karten die Rede gewesen.

Zum Vergleich: Bei der WM 2002 in Südkorea und Japan waren zum gleichen Zeitpunkt knapp 3000 Karten für die deutschen Spiele in der Vorrunde veräußert worden. Vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) wollte niemand die Situation bei der Ticket-Nachfrage kommentieren.

Großes Interesse an internationalen Spielen

Äußerst aktiv waren deutsche Anhänger jedoch auf dem internationalen Markt. Dort wurden bislang 25.000 Karten für Spiele ohne deutsche Beteiligung gekauft.

Zuvor war von einer weltweit schleppenden Ticket-Nachfrage berichtet worden. Der Weltverband FIFA hat deshalb eine weitere Verkaufsphase eingerichtet.

So haben Fans der teilnehmenden Länder vom 9. Februar bis 7. April die Möglichkeit, Tickets für die Spiele ihrer Mannschaft zu ordern. Ursprünglich war die Verkaufsphase am 13. Januar ausgelaufen.

Run auf WM-Tickets bleibt bislang aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung