Lula will Transparenz bei WM und Olympia

SID
Mittwoch, 16.12.2009 | 10:26 Uhr
Luiz Inacio Lula da Silva ist seit 2001 Brasiliens Präsident
© sid
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Brasiliens Staatspräsident Lula da Silva fordert im Hinblick auf die Organisation für die WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016 das Höchstmaß an Transparenz für die Bevölkerung.

Mit größtmöglicher Transparenz für die Bevölkerung will Brasilien die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Sommerspiele 2016 stemmen.

Per Dekret ordnete Staatspräsident Luiz Inacio Lula da Silva an, alle Informationen über die Handlungen der Regierung, die Herkunft der Gelder, ausführende Organe, Ausschreibungen, Abkommen und Bankkredite im Internet zu veröffentlichen.

Sowohl für die WM-Endrunde in zwölf brasilianischen Städten als auch für die Sommerspiele in Rio de Janeiro soll es im sogenannten Transparenz-Portal (www.portaldatransparencia.gov.br) der Regierung eigene Bereiche geben.

Kostenexplosion verhindern

Die Stadt Rio plant ebenfalls eine Homepage (www.transparenciaolimpica.com.br), die über Bauarbeiten und Projekte detailliert informiert.

Mit der Veröffentlichung soll eine Kostenexplosion verhindert werden. Die Panamerikanischen Spiele, die 2007 am Zuckerhut stattfanden, sind noch heute Gegenstand gerichtlicher Untersuchungen, weil das zunächst veranschlagte Budget um 684 Prozent überschritten wurde.

Deutschland unterstützt Brasilien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung