VIP-Tickets für Südafrika heiß begehrt

SID
Montag, 19.10.2009 | 22:24 Uhr
Das Green Point Stadion in Kapstadt, Südafrika
© Getty
Advertisement
Premier League
Live
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Live
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Live
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston

Nachdem die deutsche Nationalmannschaft das Ticket zur WM in Südafrika gelöst hat, wollen nun auch die ersten Zuschauer exklusive Eintrittskarten für die Spiele der DFB-Elf kaufen.

Seitdem Deutschland für die Fußball-WM in Südafrika qualifiziert ist, ziehen bei Sportfive die Ticket-Buchungen an. Die in Hamburg und Paris ansässige Firma wurde im April 2008 exklusiv beauftragt, in Kontinental-Europa neben den Betreuungsprogrammen für Betuchte auch Eintrittskarten im VIP-Bereich zu verkaufen.

Zehn Prozent in jedem Stadion stehen zur Verfügung. Carsten Cramer, Marketing- und Vertrieb Chef bei Sportfive: "Seit der erfolgreichen WM-Qualifikation haben wir täglich um die 100.000 Euro umgesetzt." Wobei es im Vergleich zur WM 2006 weitaus schwieriger ist die Tickets an den Mann oder auch die Frau zu bringen.

Zuschauer wollen Rundum-Sorglos-Paket

"Damals reichte neben der besten Eintrittskarte ein Parkschein und ein gutes Essen. Heute wollen die Leute ein Rundum-Sorglos-Paket", so Cramer. Das beinhaltet Flug, Unterhaltungsprogramm und Unterkunft. Wobei es vor allem mit den Unterkünften für Leute mit gehobenem Anspruch schwierig wird. Schon gibt es pfiffige Ideen.

So bietet der in München ansässige One Ocean Club Betten auf Luxus-Kreuzfahrtschiffen an - ab knapp 300 Euro pro Nacht in der Doppelkabine. Der Normalsterbliche kann sich an das offizielle Reisebüro DFB-Eurolloyd des Deutschen Fußball-Bundes wenden. Dort ist ihm auch garantiert, Karten zu erhalten.

Knapp 600 Euro für ein Vorrundenspiel

Cramer jedenfalls empfiehlt: "Je früher buchen, desto sicherer. " Der Sportfive-Marketing-Chef teilt seine Kundschaft in vier Kategorien ein. Diejenigen, die immer dabei sein wollen, diejenigen die über den Fußball Südafrika entdecken wollen, Firmen, die ein Jubiläum feiern und die, die ihren Kunden und Geschäftspartnern etwas außergewöhnliches bieten wollen. Cramer: "Besonders gefragt sind derzeit die sogenannten Follow-Pakete, also alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft."

Wer nur ein Ticket für ein Vorrundenspiel haben will (einschließlich Parkplatz, Verpflegung vor, während und nach dem Spiel sowie Hostessen-Begleitung) muss dafür 950 US-Dollar hinblättern (umgerechnet ca. 600 Euro). Eine Finalkarte mit allem Brimborium kostet 4000 Dollar (2700 Euro) mit Business Seat, 6000 Dollar in einer Loge.

Aber die Firmen denken anders. Sie schicken verdiente Mitarbeiter oder wichtige Kunden zu je einem Spiel nach Südafrika. Und das kommt dann mit Flug, Hotel und ein bisschen Safari für einen Vier-Tage-Trip leicht auf 4000 Dollar pro Spiel.

Hotels auf den Malediven gebucht

Für Cramer ist es im Vergleich zur WM 2006 in Deutschland das größte Problem, die Kunden von Punkt A nach B zu bekommen. Deshalb wird die konkrete Planung - und auch ein erneuter Anstieg der Nachfrage - erst nach der Auslosung am 4. Dezember beginnen, wenn feststeht, in welchen Städten Deutschland spielen muss und welche Charterflüge benötigt werden.

Schon hat der Lizenzgeber von Sportfive, der weltweite FIFA-Partner Match, Hotels auf den Malediven gebucht, um die hohen Ansprüche der Kunden zufrieden stellen zu können.

7000 VIP-Karten allein in Deutschland

Insgesamt rechnet Cramer mit sechs- bis siebentausend verkauften VIP-Karten in Deutschland, was pro Spiel tausend Fans für die Löw-Truppe ausmachen wird. Probleme mit der Sicherheit sieht der Sportfive-Direktor nicht: "Wir garantieren für das Rundum-Sorglos-Paket und gehen davon aus, dass sich jeder Kunde mit der Sorgfalt benimmt wie in jedem Urlaub in Europa auch."

Bleibt das leidige Problem der vermeintlichen Bestechung bei Einladungsreisen oder Begünstigung oder der notwendigen Versteuerung als unbares Einkommen. Da wird Cramer lakonisch und melancholisch: "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Gerade bei Fußball-Fans."

Weltkarte: Diese Länder sind bei der WM 2010 dabei

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung