Schweiz feiert Hitzfeld als Messias

SID
Donnerstag, 15.10.2009 | 14:55 Uhr
Ottmar Hitzfeld hat sich mit der Schweiz für die WM qualifiziert
© Getty
Advertisement
PDC World Championship
Do14.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Die Darts-WM auf DAZN
Bundesliga
MiJetzt
FCB - KÖL: Alle Highlights vom Mittwoch
Indian Super League
Pune -
Bengaluru
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premiership
Hearts – Hibernian

Nach der erfolgreichen WM-Qualifikation liegt die Schweiz ihrem Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld zu Füßen. Für den neuernannten "Messias" selbst geht "ein Traum in Erfüllung".

Die euphorischen Schweizer Zeitungen machten aus Ottmar Hitzfeld den "Messias" und den "deutschen Hexer", der Trainer selbst war zu Tränen gerührt.

"Wenn mein Vater gewusst hätte, dass mir so ein Erfolg als Coach der Schweiz - nicht mit Bayern München oder Borussia Dortmund - gelingt, dann hätte er sich riesig gefreut. Denn das ist unsere Heimat", sagte der im Schweizer Grenzland geborene Hitzfeld nach der geglückten Qualifikation der "Eidgenossen" für die Weltmeisterschaft 2010 und konnte dabei die Tränen der Freude über seine erste WM-Teilnahme kaum unterdrücken.

"Haben einen großen Auftrag erfüllt"

"Für mich geht ein Traum in Erfüllung, erstmals aktiv bei einer WM dabei sein zu dürfen. Wir haben einen großen Auftrag erfüllt", erklärte Hitzfeld nach dem torlosen Remis in Basel gegen Israel, das zur Verteidigung der Tabellenspitze der Gruppe 2 vor Griechenland mit Trainer Otto Rehhagel ausreichte: "Ich bin zehn Minuten vom Baseler Stadion entfernt aufgewachsen, da freut mich so ein Erfolg natürlich besonders."

Besondere Genugtuung empfand der in Lörrach geborene Hitzfeld auch mit Blick auf einen ganz speziellen Kritiker. "Uli Hoeneß hat mich damals gefragt, was ich in der Schweiz will, da könne man doch nichts erreichen. Ich war aber immer davon überzeugt, dass wir es schaffen", meinte der 60-Jährige, der vor seinem Amtsantritt im vergangenen Jahr in der Schweiz sieben Jahre mit dem Bayern-Manager beim Rekordmeister gearbeitet hatte.

"Der Messias hat vollbracht, wozu er gerufen wurde"

In der Schweiz schaffte es Hitzfeld nach nur 15 Monaten im Amt zur Heldenverehrung. "Der Messias hat vollbracht, wozu er gerufen wurde", schrieb das Boulevardblatt Blick und forderte die Umbennung des Baseler Stadions von St. Jakob-Park in St. Ottmar-Park. Für die Zeitung Der Bund ist klar: "Der Trainer ist der Star." Der Züricher Tagesanzeiger bezeichnete den Coach als "Glücksfall", und die Tribüne aus Genf fragt: "Wer anderes als der deutsche Hexer hätte die Herausforderung so gepackt?"

Die Berner Tageszeitung sieht Hitzfeld nun allerdings in der Pflicht. "Weniger als die Qualifikation für das WM-Achtelfinale würde als Enttäuschung gewertet", schrieb das Blatt. Der Deutsche, der sich ausdrücklich bei seinem Vorgänger Jakob Kuhn bedankte ("Er hat mir eine intakte Mannschaft übergeben") ist sich dieser Verantwortung aber bewusst: "Ab sofort beginnt die WM-Vorbereitung."

Derdiyok: "Party ohne Ende"

Das gilt auch für die zahlreichen Schweizer Bundesliga-Profis, die gemeinsam mit Hitzfeld den Erfolg feierten. "In der Kabine haben wir Party ohne Ende gemacht. Aber wir müssen jetzt erst abschalten, um das Ganze zu realisieren", sagte Stürmer Eren Derdiyok von Bayer Leverkusen.

Derdiyoks Klubkollege Tranquillo Barnetta ließ schon kurz nach der Partie die beschwerliche Qualifikation, die mit einer 1:2-Heimblamage gegen den Fußball-Zwerg Luxemburg begonnen hatte, Revue passieren: "Es ist nicht selbstverständlich, dass wir dabei sind. Aber wir sind verdient Gruppenerster geworden. Wir haben uns nach dem verpatzten Quali-Start selbst aus dem Dreck gezogen."

Maradona rastet aus: "Ihr könnt mir einen blasen!"

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung