Fussball

Blatter macht Russland Mut für WM

SID
Sepp Blatterist seit 1999 zudem Mitglied im IOC
© Getty

Die russische Bewerbung um die Austragung der WM 2018 oder 2022 haben dem FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter sehr gefallen. "Ihr habt gute Chancen", bestätigte der Schweizer.

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat Russlands Bewerbung um die Austragung der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 oder 2022 gute Chancen attestiert.

"Die russische Bewerbung war wirklich nach meinem Geschmack", sagte Blatter bei einem Treffen mit dem russischen Premierminister Wladimir Putin und fügte hinzu: "Wenn ihr mit dem gleichen Ehrgeiz weitermacht, habt ihr gute Chancen."

14 neue Stadien für WM in Russland

Russland hatte die ambiotionierte Kandidatur um die WM 2018 oder 2022 am vergangenen Freitag präsentiert.

Dafür sollen in 14 Austragungsstädten des Landes zwölf neue Stadien errichtet werden. Der Fußball-Weltverband fällt die Entscheidung über die Vergabe im Dezember 2010.

Bislang gibt es zehn Bewerbungen für 2018 oder 2022. Dazu zählen: Australien, Belgien gemeinsam mit den Niederlanden, England, Indonesien, Japan, Südkorea, Katar, Russland, Spanien gemeinsam mit Portugal sowie die USA.

Ribery weiter im Fokus von Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung