Fussball

Quali: Niederlande weiterhin makellos

SID
Real-Spieler Arjen Robben erzielte gegen Norwegen das zweite Tor
© Getty

Das 2:0 gegen Norwegen ist für die schon qualifizierte Elftal der siebte Sieg im siebten Spiel der WM-Qualifikation - eine makellose Bilanz für Bondscoach Bert van Marwijk.

Vier Tage nach der Qualifikation für die Fußball-WM in Südafrika 2010 setzte die niederländische Nationalelf ihren Siegeszug in der Ausscheidung fort.

Das Team von Bondscoach Bert van Marwijk gewann am Mittwochabend gegen Norwegen mit 2:0 und damit auch sein siebtes Spiel in der Qualifikations-Gruppe 9. Die Elftal weist nunmehr 21 Punkte auf, Norwegen hat mit mageren drei Zählern als Gruppenletzter so gut wie keine Chancen mehr auf den zweiten Rang und damit das Erreichen der Play-offs.

Oijer und Robben treffen

Im Stadion De Kuip in Rotterdam erzielten Andre Oijer (32.) von den Blackburn Rovers und Arjen Robben (50.) vom FC Chelsea die Tore. Vor dem Spiel hatte auf den Autobahnen rund um Rotterdam ein Verkehrschaos geherrscht. Die letzten Zuschauer erreichten erst zur zweiten Halbzeit die Arena.

Der ehemalige Hamburger Bundesligaprofi Rafael van der Vaart vom spanischen Rekordmeister Ajax Amsterdam spielte von Beginn an und übernahm von Giovanni van Bronckhorst in der zweiten Halbzeit die Kapitänsbinde.

Für van Bronckhost kam der Neu-Münchner Edson Braafheid zu Beginn der zweiten Hälfte und damit zu seinem zweiten Länderspiel.

Die WM-Quali im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung