Japan, Aussies und Südkorea sichern Tickets

SID
Samstag, 06.06.2009 | 21:16 Uhr
Joshua Kennedy (l.) hat sich mit Australien für die WM in Südafrika qualifiziert
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Australien, Japan und Südkorea haben am Samstag das Ticket zur WM 2010 in Südafrika gelöst.

Japan, Australien und Südkorea haben sich als erste Teams für die WM 2010 in Südafrika qualifiziert.

Die Japaner gewannen in Usbekistan 1:0 (1:0) und sicherten sich damit ebenso vorzeitig das Ticket für die WM-Endrunde wie die Australier, die 0:0 in Katar spielten.

Südkorea: Siebte Teilnahme in Folge

Die Südkoreaner bezwangen die Vereinigten Arabischen Emirate in Dubai mit 2:0 (2:0), verteidigten die Tabellenspitze in der Asien-Gruppe B und holten sich damit ihr siebtes WM-Ticket in Folge.

Japan und Australien haben in der Gruppe A jeweils 14 Punkte auf dem Konto und können ebenfalls an den letzten beiden Spieltagen nicht mehr von den ersten beiden Plätzen verdrängt werden.

Rot für Wolfsburgs Hasebe

Das Tor für die Japaner, die zum vierten Mal in Folge eine WM-Endrunde erreichten, erzielte in Taschkent Shinji Okazaki (13.).

Makoto Hasebe vom deutschen Meister VfL Wolfsburg sah in der 89. Minute die Rote Karte. Die Gäste ließen sich das WM-Ticket aber nicht mehr nehmen.

Australien ist nach 1974 und 2006 zum dritten Mal bei einer WM-Endrunde dabei. Die Tore für Südkorea erzielten Park Chu-young und Ki Sung-yueng.

Alles zur WM 2010

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung