"Vier Jahre sind genug"

SID
Freitag, 02.01.2009 | 14:19 Uhr
Slaven Bilic will seine Trainerkarriere am liebsten bei einem Premier-League-Klub fortsetzen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Live
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Slaven Bilic wird nach der WM 2010 in Südafrika als kroatischer Nationalcoach aufhören. "Vier Jahre als verantwortlicher Trainer sind genug", sagte der 40-Jährige.

Kroatiens Nationaltrainer Slaven Bilic will seinen Posten unabhängig vom Erfolg nach der WM 2010 in Südafrika aufgeben. "Ich bleibe bis zum Ende unseres WM-Einsatzes und keine Sekunde länger.

Vier Jahre als verantwortlicher Trainer sind genug", sagte der 40-Jährige im Interview mit der kroatischen Zeitung "Sportske Novosti".

Bilic träumt von Engagement in England

Bereits vor einigen Wochen hatte der ehemalige Abwehrspieler des Karlsruher SC (1993 bis 1996) erklärt, er träume von einem Posten als Klubtrainer in England.

Bilic, der die Aufgabe in Kroatien 2006 übernommen hatte, führte seine Mannschaft bei der Europameisterschaft im vergangenen Sommer ins Viertelfinale.

Unter anderem schlug sein Team in der Vorrunde den späteren Vize-Europameister Deutschland 2:1, scheiterte dann aber in der Runde der letzten Acht im Elfmeterschießen an der Türkei.

In der Gruppe 6 der WM-Qualifikation liegt Kroatien mit fünf Punkten Rückstand auf Tabellenführer England auf Rang zwei. "Wir können England noch einholen, und wenn nicht, bekommen wir eine zweite Chance in den Playoffs", erklärte Bilic.

WM-Qualifikation: Kroatiens Gruppe 6

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung