Bilic hört nach WM 2010 auf

"Vier Jahre sind genug"

SID
Freitag, 02.01.2009 | 14:19 Uhr
Slaven Bilic will seine Trainerkarriere am liebsten bei einem Premier-League-Klub fortsetzen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Slaven Bilic wird nach der WM 2010 in Südafrika als kroatischer Nationalcoach aufhören. "Vier Jahre als verantwortlicher Trainer sind genug", sagte der 40-Jährige.

Kroatiens Nationaltrainer Slaven Bilic will seinen Posten unabhängig vom Erfolg nach der WM 2010 in Südafrika aufgeben. "Ich bleibe bis zum Ende unseres WM-Einsatzes und keine Sekunde länger.

Vier Jahre als verantwortlicher Trainer sind genug", sagte der 40-Jährige im Interview mit der kroatischen Zeitung "Sportske Novosti".

Bilic träumt von Engagement in England

Bereits vor einigen Wochen hatte der ehemalige Abwehrspieler des Karlsruher SC (1993 bis 1996) erklärt, er träume von einem Posten als Klubtrainer in England.

Bilic, der die Aufgabe in Kroatien 2006 übernommen hatte, führte seine Mannschaft bei der Europameisterschaft im vergangenen Sommer ins Viertelfinale.

Unter anderem schlug sein Team in der Vorrunde den späteren Vize-Europameister Deutschland 2:1, scheiterte dann aber in der Runde der letzten Acht im Elfmeterschießen an der Türkei.

In der Gruppe 6 der WM-Qualifikation liegt Kroatien mit fünf Punkten Rückstand auf Tabellenführer England auf Rang zwei. "Wir können England noch einholen, und wenn nicht, bekommen wir eine zweite Chance in den Playoffs", erklärte Bilic.

WM-Qualifikation: Kroatiens Gruppe 6

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung