WM 2018 und 2022

Japan & Indonesien reichen WM-Bewerbung ein

SID
Donnerstag, 29.01.2009 | 15:28 Uhr
Zwei neue Bewerber für die WM 2018 und 2022 sind Japan und Indonesien
© sid
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Im Kampf um die Bewerbung für die WM 2018 und 2022 sind zwei Länder hinzugekommen. Japan und Indonesien haben getrennt voneinander ihre Bewerbung für die Austragung eingereicht.

Japan und Indonesien gelten nun als offizielle Bewerber für die Austragung der Weltmeisterschaft 2018 oder 2022.

Beide Länder haben ihre Bewerbung eingereicht und treten damit in Konkurrenz zu Spanien/Portugal, England, Katar und Russland. Es handelt sich jedoch um eine getrennte Kandidatur der beiden asiatischen Staaten.

Ablauf der Bewerbungsfrist am 2. Februar

Vor dem Ablauf der Frist für die Erklärung einer Bewerbungsabsicht am 2. Februar wird auch noch mit den Bewerbungen von Kanada, China, Mexiko, den USA, Australien und Niederlande/Belgien gerechnet.

Japan hatte letztmals 2002 gemeinsam mit Südkorea die WM ausgetragen. Die Asiaten bewerben sich zugleich um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2016. Indonesien hat auf der Fußball-Landkarte bislang noch keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Entscheidung fällt 2010

Die Entscheidung über die Vergabe der beiden Endrunden fällt im Dezember 2010.

Südamerikanische Nationen sind von der Bewerbung für 2018 ausgeschlossen, da Brasilien bereits als Ausrichter der WM-Endrunde 2014 feststeht.

Afrikanische Nationen können sich lediglich für die Endrunde 2022 bewerben, da Südafrika im kommenden Jahr Gastgeber der WM-Endrunde ist.

Wer darf die WM 2018 und 2022 ausrichten? Auch unterwegs top-informiert sein!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung