WM-Tickets ab Februar 2009 im Verkauf

SID
Mittwoch, 26.11.2008 | 09:51 Uhr
Danny Jordaan (r.) kündigte an, dass die Karten für die WM 2010 ab Februar 2009 erhältlich sind
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mehr als 15 Monate vor Turnierstart beginnt am 20. Februar 2009 der Ticketverkauf für die Fußball-WM 2010 in Südafrika. Optionsscheine für alle 64 Partien werden dann im Internet zu bestellen sein, teilte WM-Organisator Danny Jordaan in Johannesburg mit.

Die Preise für die in vier Kategorien eingeteilten Eintrittskarten reichen von umgerechnet etwa elf Euro in der Vorrunde bis knapp 700 Euro für das teuerste Finalticket.

Die Spielpaarungen stehen allerdings erst nach der Gruppenauslosung am 4. Dezember 2009 in Kapstadt fest.

Die Anstoßzeiten wurden im Vergleich zur WM in Deutschland 2006 vorverlegt.

WM findet im südafrikanischen Winter statt

In der Gruppenphase mit drei Partien pro Tag werden die Spiele um 13.30 Uhr, 16.00 Uhr und 20.30 Uhr angepfiffen. Im Juni und Juli - im südafrikanischen Winter - kann es in den Abendstunden empfindlich kühl werden. Tagsüber ist es hingegen deutlich milder.

Das Endspiel am 11. Juli im Soccer City Stadion von Johannesburg wurde dennoch auf 20.30 Uhr angesetzt. Im Vergleich zu Deutschland gibt es in dieser Jahreszeit keinen Zeitunterschied.

Jordaan hat die WM 2010 als wichtigstes Ereignis für Südafrika seit dem Ende der Apartheid bezeichnet. Das Turnier 2010 sei der "zweite Schritt zum Wandel" im Kap-Staat. "Wir teilen die Vision der Hoffnung. Wir haben eine formende Kraft, Afrika besser zu machen", sagte er.

Valcke: WM-Vorbereitungen laufen gut

FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke sieht die oft hart kritisierten Turnier-Vorbereitungen auf einem guten Weg. "Die Dinge, die noch nicht perfekt sind, bewegen sich in die richtige Richtung", sagte er.

Es gäbe nichts, was ihm "am Morgen, wenn ich aufwache, Bauchschmerzen" bereite.

Alle Daten und Fakten zur WM 2010 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung