Nach Pleiten in der WM-Quali

Medien verlangen Eriksson-Entlassung

SID
Donnerstag, 20.11.2008 | 23:53 Uhr
Mexikanische Medien fordern seine Entlassung: Sven-Göran Eriksson
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Bereits nach fünf Monaten Amtszeit fordern mexikanische Medien den Rauswurf des mexikanischen Nationaltrainers Sven-Göran Eriksson. Grund dafür ist das knappe Weiterkommen in der WM-Quali.

 "Werft ihn raus. Es kostet nur vier Millionen Dollar", schrieb die Sporttageszeitung Record in Anspielung auf eine Klausel im Vertrag des Schwedens.

Nur aufgrund der besseren Tordifferenz hatten sich die Mexikaner am Mittwochabend nach der 0:1-Niederlage gegen Honduras in die nächste Runde der WM-Qualifikation gezittert. Ein Eigentor des Stuttgarters Bundesligaprofis Ricardo Osorio hatte die peinliche Niederlage besiegelt.

Umstrittene Verpflichtung

Die Verpflichtung des ehemaligen Trainers der englischen Nationalmannschaft war in Mexiko von Anfang an umstritten, da bezweifelt wurde, dass Eriksson den schwierigen Bedingungen in Mittelamerika gewachsen sein werde.

Auch die Zeitung Reforma schoss sich auf Eriksson ein und beklagte insbesondere fehlende Disziplin. Gegen Honduras waren in der Schlussphase zwei Mexikaner wegen Tätlichkeiten vom Platz geflogen. Über eine mögliche Entlassung Erikssons entscheiden die 18 Präsidenten der mexikanischen Erstligavereine auf ihrer nächsten Sitzung im Dezember.

Alle Informationen rund um die WM 2010 in Südafrika

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung