Debakel für Frankreich

Von SPOX
Samstag, 06.09.2008 | 23:19 Uhr
© Getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
Sa21.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Ligue 1
Nantes -
Rennes
Championship
Millwall -
Fulham
Ligue 1
Dijon -
Lyon
Primera División
Leganes -
La Coruna
J1 League
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo

Frankreich hat mit einer 1:3-Niederlage in Österreich am ersten Spieltag der WM-Qualifikation nahtlos an die schlechte Europameisterschaft angeknüpft.

Die Equipe Tricolore geriet in Gruppe 7 verlor gegen die Österreicher und deren neuen Trainer, den Tschechen Karel Brückner, vollkommen verdient und findet sich erstmal am unteren Ende der Tabelle wieder.

"Es war eine sehr disziplinierte Leistung und viel Arbeit. Ich bin zufrieden. Es sind aber nur drei Punkte, wir brauchen noch 18", meinte Brückner.

"Wir sind enttäuscht. Es war ein bizarres Spiel. Aber im Fußball gibt es so etwas oft. Wir haben drei Punkte verloren, aber es gibt noch genügend Gelegenheiten", resümierte Frankreichs Thierry Henry.

Bereits in der 8. Minute ging Österreich im Wiener Ernst-Happel-Stadion durch ein Eigentor von Philippe Mexes in Anschluss an einen Freistoß in Führung. Abermals nach einer Standardsituation erzielte Rene Aufhauser das 2:0 für den EM-Gastgeber (42.).

 

Manninger hält glänzend

Olympique-Lyon-Stürmer Sidney Govou sorgte in der 62. Minute für das 1:2. Danach hatten die Gastgeber Glück, dass der herausragend spielende Torhüter Alexander Manninger einen Toulalan-Schuss mit den Fingerspitzen ans Lattenkreuz lenkte (67.).

Für die Entscheidung sorgte Andreas Ivanschitz, der einen Elfmeter verwandelte (73.). Mexes hatte Janko im Strafraum umgerissen.

Muss Domenech jetzt gehen?

"Wahrscheinlich waren es die Standardsituationen, die das Spiel entschieden haben. Ich glaube, wir haben nach dem Vorsprung aber auch sehr clever gespielt. Wir müssen jetzt aber auf dem Boden bleiben", meinte Ivanschitz hinterher.

Bei Frankreich steht Coach Raymond Domenech noch stärker unter Druck. Schon vor dem Spiel war der Trainer scharf kritisiert worden.

Die weiteren Spiele: Rumänien verlor überraschend zuhause mit 0:3 gegen Litauen, Serbien siegte gegen die Färöer-Inseln mit 2:0.

Die Spielberichte zu allen Spielen

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung