Mittwoch, 03.09.2008

WM-Qualifikation

Prämien für WM-Qualifikation im Gespräch

Oliver Bierhoff hat für die kommenden Tage erste Gespräche über die Prämien der Nationalmannschaftsspieler für die Qualifikation zur WM 2010 angekündigt.

Fußball, Bundesliga, Joachim Löw, Oliver Bierhoff
© dpa

Ein Ergebnis erwartet der DFB-Teammanager vor den ersten beiden Partien am 6. September in Liechtenstein und vier Tage später in Finnland allerdings noch nicht.

Grundbetrag wird erhöht

"Wir werden uns heute oder morgen mit dem Mannschaftsrat zusammensetzen", kündigte Bierhoff am Mittwoch im Quartier in Oberhaching bei München an.

Dem Spielergremium gehören derzeit Philipp Lahm, Miroslav Klose, Christoph Metzelder, Torsten Frings und Michael Ballack an.

Für die EM-Qualifikation 2008 hatte sich der DFB mit seinen Akteuren auf die Zahlung von 12.500 Euro pro Nominierung in den Kader geeinigt. Somit war eine Maximalsumme von 150.000 Euro möglich gewesen.

Auf dem Weg zur WM-Endrunde bestreitet die DFB-Auswahl allerdings nur zehn statt zwölf Partien. Daher ist mit einer leichten Erhöhung des Grundbetrages pro Spiel zu rechnen.


Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.