"Die Einladung hat mich überrascht"

SID
Donnerstag, 04.09.2008 | 16:49 Uhr
Fußball, WM, Andreas Hinkel, Deutschland, Liechtenstein, 2010, Qualifikation, Comeback
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham – Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna – Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Die erste Berufung in den Kader der Nationalmannschaft nach drei Jahren Pause kam auch für Andreas Hinkel wie aus heiterem Himmel.

"Die Einladung hat mich schon überrascht", sagte der Profi von Celtic Glasgow im DFB-Quartier in Oberhaching.

Der 26-Jährige war am 31. August von Co-Trainer Hansi Flick per Mobiltelefon über seine nachträgliche Nominierung für die WM-Qualifikationsspiele in Liechtenstein und Finnland informiert worden.

Sein letztes von bislang 17 Länderspielen hat er im September 2005 in der Slowakei (0:2) bestritten.

Hinkel: "Werde mein Bestes geben"

Ansprüche auf einen Einsatz meldete der rechte Außenverteidiger vorerst nicht an. "Jetzt werde ich Schritt für Schritt gehen. Ich will Spaß haben und werde mich voll reinhängen, angreifen und mein Bestes geben", sagte der frühere Stuttgarter.

Nach der Enttäuschung, nicht für die Heim-WM vor zwei Jahren berücksichtigt worden zu sein, habe er bewusst einen Neuanfang gesucht, begründete der Schwabe seinen Wechsel ins Ausland zum FC Sevilla im Sommer 2006.

Dort habe er trotz starker Konkurrenz in der ersten Saison immerhin 26 Spiele absolviert - und viele Erfahrungen gesammelt.

Tapetenwechsel als Motivation

Die Zeit im Ausland "prägt einen auf jeden Fall", sagte Hinkel. Daher habe er sich im Januar auch für einen Wechsel nach Glasgow und gegen Angebote aus der Bundesliga entschieden. "Da kannte ich schon alles, die Stadien und wie die Dinge funktionieren", sagte er.

In Schottland habe er wieder neue Erfahrungen machen können. "Sicherlich ist die Liga nicht die beste", gestand er. Aber die Spitzenklubs Rangers und Celitc seien international immer dabei.

Auch Löw nannte Hinkels Auslandseinsätze als Pluspunkte. "Jetzt hat er die Chance, sich hier bei uns zu zeigen", sagte der Bundestrainer.

Alle Spiele der DFB-Auswahl im Jahr 2008. Jetzt durchklicken!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung