Montag, 08.09.2008

WM 2010

Italien-Coach Lippi muss auf Gattuso verzichten

Marcello Lippi ist bei seinem Comeback als italienischer Nationaltrainer vom Verletzungspech verfolgt. Im WM-Qualifikationsspiel gegen Georgien müssen die Azzurri auch noch auf Gennaro Gattuso verzichten.

© Getty

Der Mittelfeldspieler des AC Milan zog sich in einem Trainingsspiel einen Bruch an der linken Hand und eine schwere Verstauchung am Handgelenk zu. Gattuso wurde bereits vom italienischen Teamarzt Enrico Castellacci operiert. Er wird etwa einen Monat ausfallen.

Nach seiner Rückkehr nach Mailand nahm Gattuso den Rückschlag gelassen. "Es gibt Schlimmeres im Leben", sagte er.

Nocerino nachnominiert

Für Lippi ist der Ausfall des kampfstarken Mittelfeldspielers jedoch ein schwerer Verlust, nachdem er beim schmeichelhaften 2:1-Sieg gegen Zypern bereits die Abwehrspieler Alessandro Gamberini (Schulterverletzung) und Fabio Grosso (Rippenbruch) verloren hatte.

Für das Spiel am Mittwochabend in Udine gegen Georgien nominierte Lippi Antonio Nocerino vom US Palermo nach.


Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.