Montag, 01.09.2008

WM2006

Ex-Nationaltorwart Ghanas bestreitet Vorwürfe

Der ehemalige Nationaltorhüter Ghanas, Abukari Damba, hat die gegen ihn erhobenen Manipulationsvorwürfe während der Weltmeisterschaft 2006 zurückgewiesen.

Brasilien, Ghana
© Getty

"Das ist eine Lüge! Unwahr!", sagte Damba der "Bild"-Zeitung (Montag). Der kanadische Autor Declan Hill hatte in einem "Spiegel"-Interview erklärt, dass der damalige U 17-Trainer des afrikanischen Landes das WM- Achtelfinale Brasilien gegen Ghana (3:0) beeinflusst haben könnte.

Laut Hill soll Damba Kontakt zu asiatischen Wettpaten gehabt haben. Dies bestritt Damba. "Ich war in meinem ganzen Leben noch nie in Bangkok", sagte er und kündigte rechtliche Schritte an.

Das könnte Sie auch interessieren
Witali Mutko und andere russische Fußball-Funktionäre haben die Doku kritisiert

Russland wittert in BBC-Doku Propaganda

Gianni Infnatino plant weitere Neuerungen bei der WM 2026

Mega-WM in mehreren Ländern?

Katar pumpt für die WM 2022 enorm viel Geld in die Infrastruktur

Katar pumpt 500 Mio. Dollar pro Woche in WM-Projekte


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.