WM 2010

Süd- und Nordkorea trennen sich erneut remis

SID
Mittwoch, 10.09.2008 | 16:21 Uhr
Südkorea, Nordkorea, WM-Quali, Shanghai
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Auch das dritte brisante Duell zwischen Süd- und Nordkorea in der Qualifikation zur WM 2010 ist mit einem Remis zu Ende gegangen. Vor größtenteils leeren Rängen im Hongkou-Stadion in Shanghai trennten sich beide Teams 1:1 (0:0).

Yong Jo Hong hatte Nordkorea in der 64. Minute per Strafstoß in Führung gebracht, den Ausgleich für die Südkoreaner erzielte Sung Yueng Ki (69.).

Die Begegnung in der vierten und entscheidenden Gruppenphase der Asien-Qualifikation wurde auf Beschluss des Weltverbandes FIFA erneut in der chinesischen Metropole ausgetragen.Das kommunistische Nordkorea hatte sich weigern wollen, im Hinspiel die südkoreanische Nationalhymne im eigenen Land zu spielen.

Huh Jung Moo unzufrieden

Südkoreas Trainer Huh Jung Moo äußerte sich nach dem Match enttäuscht. "Weil wir die Last gespürt haben, gewinnen zu müssen, haben wir uns in ihre Strategie reinziehen lassen", sagte der Coach der nationalen Nachrichtenagentur Yonhap.

Süd- und Nordkorea hatten sich bereits in Runde 3 gegenübergestanden. Beide Partien endeten jeweils 0:0. Nach dem überraschenden 2:1-Auftaktsieg in Runde 4 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate belegt Nordkorea in der Gruppe B mit 4 Punkten den ersten Platz.

Mit jeweils einem Punkt folgen Südkorea, Iran und Saudi-Arabien. Südkorea kämpft um die siebte WM-Teilnahme hintereinander, der Norden um den ersten Einzug in eine Endrunde seit 1966.

Die Asien-Quali im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung