Mittwoch, 20.08.2008

Van Marwijk und Trapattoni mit Debüt

Rambo "rettet" Italien

München - Europameister Spanien zaubert weiter, Österreich bestraft sich selber und ein Kantersieg zum Einstand von Ottmar Hitzfeld.

© Getty

Das Testspiel-Roundup:

Dänemark - Spanien 0:3

Auch nach dem EM-Triumph hat Spanien unter dem neuen Trainer Vicente del Bosque seine Siegesserie fortgesetzt. ´

In Dänemark gewannen die seit 23 Partien ungeschlagenen Spanier durch Treffer von Doppeltorschütze Xabi Alonso (50./90.) und Xavi (74.) souverän mit 3:0.

Schweiz - Zypern 4:1

Der frühere Bayern-Meistermacher Ottmar Hitzfeld feierte einen glänzenden Einstand als Schweizer Nationalcoach.

In Genf bezwangen die bei der Heim-EM enttäuschenden Eidgenossen Zypern durch die Tore von Valentin Stocker (8.), Hakan Yakin (27.), Alain Nef (72.) und Johan Vonlanthen (80.) bei einem Gegentor von Konstantinos Makrides (36.) mit 4:1.

Italien - Österreich 2:2 

Dagegen verpatzte Italiens Weltmeister-Coach Marcello Lippi seine Rückkehr mit dem 2:2 im Heimspiel gegen den zweiten EM-Gastgeber Österreich, bei dem erstmals der Tscheche Karel Brückner auf der Trainerbank Platz nahm.

In Nizza schockten der ehemalige Leverkusener Emanuel Pogatetz (14.) und Marc Janko (40.) den Weltmeister im ersten Durchgang.

Doch durch Alberto Gilardinos (45.) Treffer und einem Eigentor von Hoffenheims Stammkeeper Ramazan "Rambo" Öczan (im Bild) in seinem Länderspieldebüt kam Italien bei Lippis Rückkehr doch noch zu einem glücklichen Remis.

Russland - Niederlande 1:1

Bondscoach Bert van Marwijk konnte sich hingegen über ein ordentliches Debüt freuen. Der frühere Dortmunder Bundesliga-Coach führte die Elftal zu einem 1:1-Remis gegen die von seinem Landsmann Guus Hiddink betreute russische Fußball-Nationalelf.

In Moskau sah es lange so aus, als ob van Marwijk einen perfekten Einstand als Oranje-Coach geben würde. Aber zwei Monate nach dem russischen 3:1-Sieg im EM-Viertelfinale glich Konstantin Syrjanow (78.) die niederländische Führung durch Arsenal-Profi Robin van Persie (23.) noch spät aus.

Erstmals nach zweijähriger Auszeit lief auch Bayern Münchens neuer Kapitän Mark van Bommel, van Marwijks Schwiegersohn, wieder für sein Heimatland auf.

England - Tschechien 2:2

Joe Cole bewahrte die Three Lions mit seinem Treffer in der Schlussminute vor einer Niederlage gegen die Tschechen, die in der 22. Minute durch Milan Baros in Führung gingen.

Wes Brown glich eine Minute vor dem Halbzeitpfiff zum 1:1 aus. Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Marek Jankulovski die abermalige Führung für das Team des Brückner-Nachfolgers Petr Rada.

Schweden - Frankreich 2:3

Sidney Govou war mit zwei Treffern der Matchwinner für die Equipe tricolore. Die frühe Führung der Skandinavier durch Henrik Larsson (5.) glich Karim Benzema in der 19. Minute aus.

Govou besorgte im zweiten Durchgang durch seinen Doppelpack (61. und 78.) die Entscheidung. Das Elfmetertor von Kim Källström (85.) kam zu spät.

Slowakei - Griechenland 0:2 

Dank eines Doppelpacks von Leverkusens Angreifer Theofanis Gekas (60./80.) kam Trainer-Fuchs Otto Rehhagel mit Griechenland zu einem 2:0-Erfolg in der Slowakei.

Norwegen - Irland 1:1

Trainer-Altmeister Giovanni Trapattoni kam mit Irland gut zwei Wochen vor den ersten WM-Qualifikationsspielen zu einem beachtlichen 1:1 in Norwegen. Robbie Keane (44.) hatte zunächst für die Iren getroffen, ehe Tore Reginiussen (61.) den Endstand besorgte.

Ukraine - Polen 1:0

Im Duell der beiden EM-Gastgeber 2012 konnte die Ukraine durch das 1:0-Siegtor von Sergej Kravchenko (45.) einen Prestige-Erfolg über Polen für sich verbuchen.

Weißrussland - Argentinien 0:0

Der zweimalige Weltmeister Argentinien enttäuschte bei seinem Europa-Abstecher mit einer Nullnummer gegen das vom deutschen Chefcoach Bernd Stange trainierte Weißrussland.

Türkei - Chile 1:0 

Im zweiten europäisch-südamerikanischen Duell bezwang die Türkei dank eines Tores des Schalkers Halil Altintop (75.) Chile mit 1:0.

Ungarn - Montenegro 3:3 

Einen starken Tag erwischte Borussia Dortmunds neuer Regisseur Tamas Hajnal. Zu Ungarns 3:3 gegen Montenegro steuerte der 27-Jährige zwei Treffer (56./88.) bei.

Bosnien-Herzegowina - Bulgarien 1:2

Ebenfalls ein Doppelpack gelang dem Ex-Leverkusener Dimitar Berbatow bei Bulgariens 2:1 in Bosnien-Herzegowina.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.