UEFA-Cup

Allofs: "Sind von dieser Elf überzeugt"

SID
Dienstag, 19.05.2009 | 12:52 Uhr
Klaus Allofs bildet mit Trainer Thomas Schaaf seit über zehn Jahren ein erfolgreiches Duo bei Werder
© Getty
Advertisement
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
Eindhoven
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
Saint-Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Als "Höhepunkt meines jetzigen Jobs" hat Klaus Allofs das UEFA-Pokal-Finale bezeichnet. Gleichzeitig ist der Werder-Sportdirektor optimistisch: "Wir haben die Klasse."

Es prickelt bei Klaus Allofs: "Wir haben zwei Gelegenheiten, die Saison zur erfolgreichsten der Geschichte zu machen", blickt Werder Bremens Sportdirektor auf die kommenden Tage voraus. Seine eigene Erfolgsgeschichte sei dagegen längst Vergangenheit.

Frage: "Klaus Allofs, vor 17 Jahren haben Sie als Spieler von Werder Bremen mit dem Führungstor den Grundstein zum Gewinn des Europapokals der Pokalsieger gelegt. Nur noch Erinnerung oder immer noch Motivation, am Mittwoch in Istanbul gegen Schachtjor Donezk nach dem UEFA-Pokal zu greifen?"

Klaus Allofs: "Das gewonnene Finale von 1992 in Lissabon gegen AS Monaco ist Vergangenheit. Aber noch heute sprechen unsere Fans davon. Deswegen verdeutlichen wir unseren Spielern auch, wie wichtig ein solches Endspiel ist."

Frage: "In der Bundesliga wird Werder Bremen nur einen enttäuschenden zehnten Platz belegen. Ist das Erreichen der Endspiele im UEFA-Cup und DFB-Pokal dafür ein wirklicher Ausgleich?"

Allofs: "Es ist sensationell, dass wir die Chance haben, den UEFA-Cup zu gewinnen. Für mich persönlich ist das ganz weit oben anzusiedeln. Wir haben zwei Gelegenheiten, die Saison zur erfolgreichsten der Geschichte zu machen, sowohl sportlich als auch finanziell. Dies ist der Höhepunkt meines jetzigen Jobs."

Besser als Cristiano Ronaldo? Werde Fußball-Profi in Empire of Sports!

Frage: "Sind sie überzeugt davon, dass Werder Bremen sich im Finale durchsetzen kann?"

Allofs: "Was man für ein solches Endspiel braucht, ist diese besondere Siegermentalität. Dass die Mannschaft diese besitzt, hat sie in den bisherigen Spielen im UEFA-Cup gezeigt, zuletzt gegen den HSV. Wir sind von dieser Elf überzeugt und glauben, dass sie genug Potenzial besitzt."

Frage: "Werder Bremen wird gleich drei Stammspieler in Bremen nicht einsetzen können. Per Mertesacker ist verletzt, Hugo Almeida und Diego sind gelbgesperrt. Ist nicht speziell der Ausfall von Diego ein Riesen-Handicap?"

Allofs: "Wir haben die spielerische Klasse, um im Finale zu bestehen, in welcher Zusammensetzung auch immer. Trotzdem tut es mir persönlich für Diego und alle, die schönen Fußball sehen möchten, leid, dass er nur zuschauen darf. Zum Glück ist er dann ja in Berlin gegen Bayer Leverkusen wieder dabei."

Frage: "Ärgern Sie sich immer noch über die Verwarnung von Diego aus der Partie beim HSV?"

Allofs: "Eine Katastrophe! Unmöglich, eine solche Kollektivstrafe zu verhängen. Man muss als Schiedsrichter auch mal den Mut haben, nur dem Provokateur Gelb zu zeigen."

Werder Bremen: Der Kader des Nordklubs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung