Wolfsburg rettet deutsche Ehre

Von SPOX
Mittwoch, 26.11.2008 | 16:55 Uhr
Schalkes Christian Pander im Zweikampf mit ManCity's Daniel Sturridge
© Getty
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux -
Lyon
First Division A
Lüttich -
Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Cup
Standard Lüttich -
FC Brügge
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Ligue 1
Marseille -
Metz
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Chelsea
Primera División
Las Palmas -
Malaga

Versöhnlicher Abschluss für die deutschen Teams im UEFA-Cup: Der VfL Wolfsburg gewinnt die dramatische Partie in Braga. Zuvor forderten die Schalker Fans nach der Pleite gegen Manchester City schon lautstark den Kopf von Manager Andreas Müller. Ajax-Hooligans zerlegten erst in Hamburg die Reeperbahn und feierten dann einen 1:0-Sieg gegen den HSV. Stuttgart zeigte sich unter Markus Babbel zwar verbessert, spielte aber nur remis.

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung im Überblick

Schalke 04 - Manchester City 0:2 (0:1)

Schalke 04 hat den ersten Matchball im UEFA-Cup vergeben und findet keinen Weg aus der Krise. Die Königsblauen verspielten mit einer 0:2 (0:1)-Heimpleite gegen Manchester City ihre gute Ausgangsposition in der Gruppenphase und müssen nun um das Weiterkommen zittern.

Die letzte Partie am kommenden Mittwoch bei Twente Enschede, dem Ex-Klub von Trainer Fred Rutten, wird zum Endspiel: Nur bei einem Sieg wäre der Bundesliga-Siebte ohne fremde Hilfe in der K.o.-Runde. Mit der ersten Niederlage in der Gruppe A und nur einem Sieg in den letzten fünf Pflichtspielen brachten die Schalker ihre Fans gegen sich auf. Pfiffe gellten durch die Arena, die Anhänger forderten gar lautstark den Rauswurf von Manager Andreas Müller.

Vor 54.142 Zuschauern boten die Königsblauen fünf Tage nach dem 3:1 gegen Borussia Mönchengladbach Breitwand-Fußball in Zeitlupe ohne jegliche Kreativität und Überraschungsmomente. Benjani Mwaruwari (32.) und Stephen Ireland (66.) besiegelten die völlig verdiente zweite Heimniederlage der Saison. Zur SPOX-Analyse...

Schalkes Gruppe A im Überblick

Sampdoria Genua - VfB Stuttgart 1:1 (1:1)

Der VfB Stuttgart bleibt auch unter seinem neuen Teamchef Markus Babbel sieglos, hat aber immerhin seine Chancen auf den Einzug in die K.o.-Runde des UEFA-Pokals gewahrt.

Die Schwaben erkämpften sich beim Debüt des ehemaligen Nationalspielers auf dem Trainerstuhl ein 1:1 (1:1) bei Sampdoria Genua und können mit einem Heimsieg am 18. Dezember gegen Standard Lüttich das Ticket für die nächste Runde lösen.

Ciprian Maricas frühes Tor (9.) reichte dem VfB nicht zum Sieg, weil Paolo Sammarco noch vor der Pause für Genua ausglich (38.). Der fünfmalige deutsche Meister wartet nun seit vier Pflichtspielen auf einen Erfolg. Babbel, der erst am vergangenen Wochenende Armin Veh beerbt hatte, steht damit vor dem Duell der UEFA-Cup-Teilnehmer am Sonntag gegen Schalke 04 in der Bundesliga unter Siegzwang.

Vor 15.500 Zuschauern im Stadio Luigi Ferraris war der VfB von Beginn an bemüht, die zuletzt sehr schwachen Auftritte vergessen zu machen. Babbel hatte von den Profis gefordert, "auch mal dazwischenzuhauen" - und das Team um Kapitän Thomas Hitzlsperger zeigte sich folgsam. Mit Aggressivität und hoher Laufbereitschaft hielt der VfB dagegen, und auch spielerisch war es ein ordentlicher Auftritt. Zum kompletten Spielbericht...

Stuttgarts Gruppe C im Überblick

Hamburger SV - Ajax Amsterdam 0:1 (0:0)

Durch die erste Europacup-Heimniederlage seit zwei Jahren hat der Hamburger SV den vorzeitigen Einzug in die K.o.Runde des UEFA-Cups verpasst. Die Norddeutschen verloren in der Gruppe F mit 0:1 (0:0) gegen den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam, bei einem Sieg wäre das Überwintern im internationalen Wettbewerb schon sicher gewesen. Der Brasilianer Leonardo aber machte diese Träume mit einem kuriosen Billard-Tor nach einem schweren Abspielfehler von David Jarolim in der 77. Minute endgültig zunichte.

Die Hamburger kassierten damit die erste Heimniederlage in einem Europacup-Spiel nach neun Partien. Zuletzt hatten sie am 1. November 2006 gegen den FC Porto (1:3) verloren. Der HSV hat nun nach zwei Spielen drei Punkte und trifft am kommenden Donnerstag (19.00 Uhr) auswärts auf Slavia Prag, das nach dem 0:0 bei MSK Zilina erst bei einem Punkt steht. Amsterdam hat nach drei Partien ebenso sechs Zähler auf dem Konto wie Aston Villa.

Vor dem Spiel kam es in der Hamburger Innenstadt zu Ausschreitungen: Etwa 450 Anhänger aus Amsterdam blockierten die Reeperbahn, zerstörten die Fensterscheiben eines Hotels und griffen Polizeibeamte an. 40 Hooligans wurden vorübergehend in Gewahrsam, zwei festgenommen.

Die Polizei setzte Schlagstöcke ein, die Vergnügungsmeile wurde für 45 Minuten gesperrt. Danach entspannte sich die Lage in der Hansestadt. Bereits am Mittwoch war es auf der Reeperbahn zu Auseinandersetzungen zwischen randalierenden niederländischen Hooligans und der Polizei gekommen. Zwölf Personen wurden festgenommen, ein Gewalttäter dem Haftrichter vorgeführt. Zum kompletten Spielbericht...

Hamburgs Gruppe F im Überblick

Sporting Braga - VfL Wolfsburg 2:3 (1:1)

Dank Spielmacher Zvjezdan Misimovic steht der VfL Wolfsburg mit einem Bein in der K.o.-Phase des UEFA-Cups. Ein Doppelpack des Mittelfeldspielers und ein Tor von Edin Dzeko bescherten den Wölfen trotz zweimaligen Rückstands einen 3:2 (1: 1)-Sieg beim portugiesischen Erstligisten Sporting Braga. Mit einem Punkt im nächsten Spiel gegen den FC Portsmouth (4. Dezember) könnten die Niedersachsen bereits vorzeitig das Weiterkommen perfekt machen.

Den frühen Rückstand durch ein Eigentor von VfL-Verteidiger Ricardo Costa (5. Minute) glich Dzeko durch sein drittes Tor im laufenden Wettbewerb aus (24.). Das 2:1 der Portugiesen durch Albert Meyong (49.) egalisierte Misimovic durch einen verwandelten Foulelfmeter (83.), den Rodriguez an Dzeko verschuldet hatte. In der Nachspielzeit erzielte er dann auch noch den Siegtreffer (90. +4). Zum kompletten Spielbericht...

Wolfsburgs Gruppe E im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung