UEFA-Cup-Qualifikation

Bigon neuer Trainer bei Hertha-Gegner Ljubljana

SID
Montag, 11.08.2008 | 23:04 Uhr
Uefa-Cup, Hertha BSC, Bigon, Ljubljana
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Ljubljana - Der slowenische Pokalsieger Interblock Ljubljana tritt zum UEFA-Pokal-Qualifikationsspiel gegen Hertha BSC Berlin mit einem neuen Trainer an.

Wie der slowenische Klub auf seiner Internetseite bekanntgab, wird in der Partie am 14. August erstmals der Italiener Alberto Bigon auf der Interblock-Bank sitzen.

Bigon, der 1990 mit dem SSC Neapel italienischer Meister wurde und zuletzt als Präsidenten-Berater des schweizerischen Klubs FC Sion fungierte, soll am Mittwoch in Ljubljana vorgestellt werden.

Der 60 Jahre alte Bigon hatte das letzte Meisterschaftsspiel von Interblock gesehen. Die Mannschaft steht nach vier Spielen mit nur zwei Punkten auf dem zehnten und letzten Platz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung