AC Florenz - Glasgow Rangers 2:4 n. E.

Rangers im Finale gegen Zenit

SID
Donnerstag, 01.05.2008 | 23:27 Uhr
fußball, uefa-cup, florenz, fiorentina, glasgow, rangers, halbfinale, stadio artemio franchi
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Florenz - Bayern-Bezwinger Zenit St. Petersburg trifft im Endspiel des UEFA-Pokals auf die Glasgow Rangers. Der schottische Vizemeister setzte sich im Halbfinal-Rückspiel beim AC Florenz im Elfmeterschießen mit 4:2 durch.

Nach regulärer Spielzeit und Verlängerung hatte es wie im Hinspiel 0:0 gestanden. Vor 40.000 Zuschauern im ausverkauften Stadion Artemio Franchi erzielte Ignacio Gomez Novo den entscheiden Elfmeter zum mehr als glücklichen Sieg für die mauernden Rangers, die erstmals seit 36 Jahren wieder ein europäisches Endspiel erreichten.

Im Finale am 14. Mai im Stadion von Manchester City trifft Glasgow auf den russischen Meister Zenit St. Petersburg, der sich im anderen Halbfinale mit 1:1 und 4:0 gegen den FC Bayern München durchsetzte.

Fiorentina vergibt Chancen in Hülle und Fülle

Wie bereits im Hinspiel bestimmten die Gastgeber aus Florenz die Partie, ließen aber wie vor einer Woche ihre vielen Chancen ungenutzt. Die Schotten beschränkten sich allein auf die Verteidigung und tauchten erst nach 76 Minuten das erste Mal gefährlich vor dem italienischen Tor auf.

Florenz machte von Beginn an das Spiel, hatte aber erst in der zweiten Halbzeit die klarsten Torchancen. Doch es trafen weder Adrian Mutu (50./56./58.), noch der eingewechselte Altstar Christian Vieri, der aus einem Meter den Ball nicht über die Torlinie beförderte (80.).

Rangers beenden Partie mit zehn Mann

Glasgows Mittelfeldspieler Steven Whittakter hätte dann fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit die Begegnung mit einem Schlenzer von der Strafraumgrenze fast noch auf den Kopf gestellt.

In der Verlängerung musste Florenz seinem hohen Tempo Tribut zollen.

Glasgow spielte seit der 109. Minute nur noch mit zehn Mann, da der eingewechselte Daniel Cousin wegen einer Kopfnuss gegen Alessandro Gamberine die gelb-rote Karte sah. In der turbulenten Schlussphase hatten sowohl Florenz, als auch die Rangers die Chance zum Siegtreffer, ehe es dann zum Elfmeterschießen kam. Dort vergaben Fabio Liverani und Christian Vieri für die Hausherren.

Alle Daten und Fakten zum Spiel 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung