Beckenbauer rüffelt Team nach UEFA-Cup-Aus

SID
Samstag, 03.05.2008 | 16:54 Uhr
Fußball, Bundesliga, Bayern, Beckenbauer
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Franz Beckenbauer hat den Auftritt des FC Bayern München gegen Zenit St. Petersburg im UEFA-Cup-Halbfinale als "streckenweise disziplinlos" bezeichnet.

"Ein 0:4 in St. Petersburg auf eine solche Art und Weise kann man nicht einfach durchgehen lassen", schrieb der Vereinspräsident in seiner Kolumne in der "Bild"-Zeitung. Manche Spieler seien über den Rasen gelaufen "wie Jogger über den Münchner Marienplatz".

Das Halbfinal-Aus mit der 0:4-Niederlage in St. Petersburg ist nach Ansicht Beckenbauers jedoch kein Beleg für die fehlende Champions-League-Tauglichkeit des deutschen Fußball-Rekordmeisters. "Wenn du gegen Barcelona, Real oder Manchester United antrittst, kommst du gar nicht erst auf die Idee, in Jogger-Geschwindigkeit über den Platz zu schleichen."

Er freue sich darauf, dass der FC Bayern in der kommenden Spielzeit wieder in der Königsklasse antreten darf, betonte Beckenbauer: "Da gehört der FC Bayern im Grunde hin, ohne überheblich klingen zu wollen. Aber das muss einfach der Anspruch des Vereins sein." Dank der beiden Titel in der Meisterschaft und im DFB-Pokal habe Bayern München "eine sehr erfolgreiche Saison gespielt".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung