Schwarzer Tag für englische Teams

Von SPOX
Donnerstag, 06.03.2008 | 23:58 Uhr
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Die Mannschaften aus der englischen Premier League haben in den Achtelfinal-Hinspielen einen schwarzen Tag erwischt.

Der FC Everton musste beim AC Florenz eine 0:2-Niederlage hinnehmen. Die Tore für die Italiener erzielten Zdravko Kuzmanovic (70.) und Riccardo Montolivo (81.).

Tottenham Hotspur mussten sich an der heimischen White Hart Lane dem PSV Eindhoven 0:1 geschlagen geben. Das Tor des Tages erzielte Jefferson Farfan in der 34. Minute. Zudem musste Jermaine Jenas nach einem harten Tackling verletzt vom Platz getragen werden.

Das totale Debakel verhinderten die Bolton Wanderers, die zumindest ein 1:1 gegen Sporting Lissabon erreichten. Gavin McCann hatte die Trotters in Führung gebracht (25.), bevor Simon Vukcevic in der 69. Minute den Ausgleich erzielte.

Hier gibt's alle Ergebnisse und Torschützen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung