Montag, 18.02.2008

UEFA-Cup-Gegner mit Licht und Schatten

Nächster Rückschlag für Aberdeen

München - Mit unterschiedlichem Erfolg stimmten sich die fünf deutschen Kontrahenten auf die Zwischenrunden-Rückspiele im UEFA-Cup ein. Bayern-Rivale FC Aberdeen musste in Schottland einen weiteren Rückschlag hinnehmen.

Hamit Altintop
© DPA

Die Dons verloren ihr Auswärtsspiel bei Hibernian Edinburgh mit 1:3 (1:0) und fielen in der Tabelle nach dem 26. Spieltag auf den achten Platz zurück. Im Heimspiel hatten sie ein 2:2 gegen den deutschen Rekordmeister erzielt.

Auch Werder Bremens Gegner, Sporting Braga, verlor. Vor den eigenen Fans verpatzten die Portugiesen die UEFA-Cup-Generalprobe mit 2:3 (1:2) gegen Vitoria Setubal.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Benfica siegt 

Werder hatte das Hinspiel im Weserstadion mit 3:0 gewonnen. Dagegen setzte sich Benfica Lissabon, zu Gast beim Pokalsieger 1. FC Nürnberg, mit 2:0 (1:0) bei Naval de Maio durch.

Die Franken wollen unter ihrem neuen Trainer Thomas von Heesen das 0:1 aus dem Hinspiel in Lissabon noch wettmachen. Der FC Zürich, Gegner des Hamburger SV, kam im Schweizer Spitzenduell gegen Tabellenführer FC Basel zu einem 1:1.

Nur zwei Tage bleiben Galatasaray Istanbul zur Vorbereitung auf das Duell mit Bayer Leverkusen (Hinspiel 0:0). Die Mannschaft des deutschen Trainers Karl-Heinz Feldkamp (73) musste in der türkischen Süper Lig noch bei Konyaspor antreten. Dem Bundesliga- Vierten Leverkusen reicht ein knapper Sieg, um ins Achtelfinale (6. und 12./13. März) einzuziehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Steven Pienaar erzielte das 1:0 für den FC Everton gegen Sporting

Everton siegt knapp gegen Sporting

Christian Seifert ist Sprecher der Initiative Profisport

Seifert: Akteneinsicht vor Weihnachten

Enttäuscht, aber fair, gratuliert Thomas Schaaf seinem Trainerkollegen Mircea Lucascu zum Sieg

Schaaf: "Letzte Zug nach vorn fehlte"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.