Leverkusen zu Gast am Bosporus

Im Sturm Istanbul erobern

SID
Dienstag, 12.02.2008 | 11:42 Uhr
Fußball, UEFA Cup, Bayer Leverkusen
© DPA
Advertisement
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Leverkusen - Der Höhenflug in der Bundesliga soll sich für die Profis von Bayer 04 Leverkusen nun auch im UEFA-Cup-Spiel bei Galatasaray Istanbul (Mi., 18.45 Uhr im SPOX-TICKER) fortsetzen.

"Galatasaray ist eine große Nummer, aber wir haben einiges vor", kündigte Bayer-Routinier Sergej Barbarez vor dem Hinspiel der K.o.-Runde selbstbewusst an. Auch Interimskapitän Simon Rolfes freut sich auf den "heißen Tanz" beim 16-maligen türkischen Meister mit Karl-Heinz Feldkamp auf der Trainerbank.

"Wir hätten gar kein besseres Los bekommen können. Istanbul ist stark, aber wir wollen da bestehen", sagte der Nationalspieler. Nicht nur das: "Es wäre Quatsch, da hinzufahren und auf ein Unentschieden zu spielen. Wir wollen gewinnen", meinte Torwart Rene Adler.

Sechs Siege in den vergangenen acht Bundesliga-Spielen haben den Tabellenvierten selbstbewusst gemacht. Die Leverkusener wollen deshalb im Hexenkessel des Ali-Sami-Yen-Stadion keineswegs mit einer Mauertaktik antreten.

"Wir werden hinten gut stehen, aber auch so viel wie möglich nach vorne spielen und das Kommando übernehmen. Das ist unsere Stärke", sagte Bayer-Trainer Michael Skibbe, dessen Team im Fall des Einzugs in das Achtelfinale auf den Hamburger SV oder den FC Zürich trifft.

"Es wird ein Kampfspiel" 

Leicht übernächtigt, aber bestens gelaunt trat Stefan Kießling die Reise nach Istanbul an. Denn der Angreifer wurde Vater eines Sohnes mit dem Namen Tayler-Joel. Für die zuletzt ersatzgeschwächte Abwehrreihe stehen Gonzalo Castro und Hans Sarpei wieder zur Verfügung. Der Ghanaer Sarpei reist direkt vom Afrika-Cup nach Istanbul. "Wir werden uns unserer Haut gut erwehren. Es wird auch ein Kampfspiel", erwartet Skibbe.

Eine stabile Defensive wird gegen Galatasaray ungeachtet der Offensivstrategie ebenso notwendig sein. Schließlich feierte der Tabellenführer der Süper Lig zuletzt einen 6:3-Heimsieg gegen Vestel Manispor. Überragender Akteur war Hakan Sükür, der drei Treffer erzielte und 2000 mit Galatasaray erstmals den UEFA-Cup in die Türkei holte.

Neben dem "Bullen vom Bosporus" wird wohl der ehemalige Kölner Rigobert Song in der Anfangsformation stehen. Fraglich ist, ob der Ex-Schalker Lincoln nach langer Verletzungspause wieder fit ist. "Das ist ein Vabanquespiel. Ich weiß nicht, ob es Sinn macht", sagte Feldkamp dem Sportmagazin "Kicker". Dennoch ist der 73-Jährige, der nach acht Jahren Pause sein Trainer-Comeback in Istanbul gab, zuversichtlich: "Natürlich rechnen wir uns aus weiterzukommen."

Chancen stehen gut 

Für Christoph Daum, der Chefcoach bei den Istanbuler Stadtrivalen Besiktas und Fenerbahce sowie in Leverkusen gewesen ist, stehen die Chancen für das Feldkamp-Team nicht schlecht.

"Das wird ein heißer Ritt für Bayer. Es ist die spielstärkere Mannschaft, doch für Galatasaray wird es eine Frage der Ehre und des Zusammenhalts sein", sagte der heutige Trainer des 1. FC Köln.

Skibbe fürchtet die emotionsgeladene Atmosphäre am Bosporus nicht: "Es wird eine fantastische Stimmung sein. Aber es ist besser, in einem Stadion zu spielen, in dem die Post abgeht. Nun liegt es an uns, dass wir uns davon beflügeln lassen."

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Galatasaray Istanbul: Orkun - Ugur, Song, Servet, Volkan - Serkan Calik, Baris Özbek, Topal (Lincoln), Arda Turan - Ümit, Hakan Sükür

Bayer 04 Leverkusen: Adler - Castro, Friedrich, Callsen-Bracker, Sarpei (Gresko) - Vidal, Rolfes - Schneider, Barbarez, Barnetta - Kießling

Schiedsrichter: Batista (Portugal)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung